Visionssucheleitung

3. Abschnitt


Aufbauend auf die Ausbildung Initiatorische Ritual- und Prozessbegleitung erlernst du in diesen 1-2 Jahren die Fähigkeit, das große Übergangsritual ­der Visionssuche zu begleiten. Das ist ein eigener Abschnitt, geprägt von Lehr-Assistenzen, „Hardware“ wie Erste Hilfe, aber auch noch einmal viel Reflexion über Deine Verantwortung und Rolle als Visionssucheleitung. Damit hast du die Ausbildung zum/zur Visionssucheleiter*in abgeschlossen.

Basiskosten: ca. € 1.590,-
Dazu kommen die Kosten für die 2. Visionssuche Assistenz, die in unserer Schule oder außerhalb sein kann (etwa € 360,-), mind. 2 Wahlfächer, 1 davon lang mit mindestens 24h Solo (etwa € 230,- und € 450,- je nach gewählten Seminaren) und der externe Erste Hilfe Kurs. Unterkunft und Verpflegung in Seminarzentren sind für alle Seminare extra zu bezahlen.

Informationen zur Ausbildung (PDF 241 KB)

Voraussetzung

Abschluss der Ausbildung Initiatorische Ritual- und Prozessbegleitung sowie die Teilnahme an einer Visionssuche in unserer Schule

Umfang

  • 2 Assistenzen bei einer Visionssuche
  • 2 Trainee Wochenenden
    • Das große Übergangsritual – Held:innenreise (Die Tradition, theoretischer Hintergrund, Monomythos, Was wirkt?, Absicht finden sowie Reflexion der Visionssuche-Assistenzen)
    • Plätze, Sicherheit, Outdoor Fähigkeiten
  • 2 vertiefende Wahlfächer – Empfehlungen: z.B. Meredith Little
  • Erste Hilfe Kurs
  • 4 mal 1,5 Stunden Mentoring
  • Peergrouptreffen, Teilnahme am Community Day

Bleib verbunden

und informiere dich über neue Veranstaltungen und Projekte mit unserem Newsletter.