31.3.2017 19:30

Verbotene Früchte | Vortrag

Zur Liste “verbotener” Heilpflanzen zählen Kava-Kava, Weihrauch, sogar Huflattich und Zimt. Die Pharmaindustrie entmündigt und bevormundet Patienten. Am schlimmsten betroffen sind uralte Heilpflanzen mit psychoaktiven Eigenschaften (wie Hanf oder Schlafmohn), die sogar unter das BTM fallen. Mit Lichtbildern erhellen die Referenten kulturelle Hintergründe verbotener Heilmittel (und Früchte vom Baum der Erkenntnis). Sie bringen uns den lange tradierten Heilmittelschatz am Beispiel von Kava-Kava, Weihrauch und Peyote näher und bieten spannende Einblicke in die manipulative ‚Hexenküche‘ von Industrie, Politik und Medien.

Infos:
Vortrag mit Bildern
Fr. 31. März 2017 (19.30 Uhr)
mit Christian Rätsch & Claudia Müller-Ebeling
Ort: Shambhala, Josefstädterstraße 5 (JS1), 1080 Wien
Kosten: € 20,-
Ohne Anmeldung!

Siehe auch das Tagesseminar am Sa. 1. April 2017
Wotan und Dionysos: Heilsame Ekstasekulte