6.10.2017 17:00 bis 8.10.2017 16:00

Herbst – Kraft des Westschilds: Leben und Sterben

Sterben lernen, um besser leben zu können? Der Tod als Verbündeter ist ein uraltes schamanisches Thema. Was braucht es, um gut sterben zu können? Beziehungen bereinigen, um gut Abschied nehmen zu können. Mit sich ins Reine kommen. Verzeihung und Versöhnung, Dankbarkeit und Stille. Tiefgreifende Erneuerung des Lebens.

Methoden: Naturübungen, Sterbe- und Lebenshütte, Kunst des Führens schwieriger/klärender Gespräche, Lebensrückschau, Loslass- und Nachtritual.

Leitung:
Claudia R. Pichl & Andreas Vierling

Termin:
Fr. 6. Oktober (17.00 Uhr) bis So 8. Oktober 2017 (16.00 Uhr)

Ort:
Apfelweberhof, Waldviertel

Kosten:
€ 195,- (FrühzahlerInnen bis Fr. 8. September 2017: € 180,-)

Unterkunft und Verpflegung:
€ 100,- bis € 120,-


Anmeldung

Für dieses Seminar können Sie sich auf der Website von Shambhala anmelden. Sie akzeptieren damit die Anmeldebedingungen der Wilderness Schule.

Zur Anmeldung