Kraft der Schilde

25.11.2021 17:00 bis 28.11.2021 16:00

Growing Love – 8

Letzter Termin des Jahreszyklus 2021
mit Selbsterfahrung in der Natur, im Tanz, in der Begegnung….
mit Claudia R. Pichl und Silke Freya Häusler

Kraft des Winters

Do 25. November 2021 17:00 bis So 28. November 2021 16:00
Die Lichtung, Waldviertel

Weise Liebe braucht Raum und Pause
Nacht…..Winter…..

Die Nacht lädt uns ein zu regenerieren, der Winter zu Einkehr und zu Ruhe: Unsere Liebe braucht Raum, um sich zu entfalten und zu erneuern, Zwischenräume, Leere, Nichtstun. Und sie braucht Zeit für Entfaltung, Innehalten, Pausen. Mit dem 1. Advent tauchen wir ein in eine Verlangsamung und Ausdehnung, die die bevorstehende Weihnachtszeit auch bedeuten könnte…. Wie können wir Pause machen in unserer getakteten Welt? Können wir in Ruhe warten auf das, was als nächstes geschehen möchte? Liebe drängt nicht, Liebe kann warten, Liebe ist! Wir nehmen uns an diesem verlängerten Wochenende mehrere Tage Zeit, um diese Weisheit der Ruhe und Stille aufsuchen – in der Natur, in Bewegung, im Singen, in Worten. Mit einem großen Ritual würdigen wir diese Phase der reifen, weisen Liebe und rufen und beten für Heilung und Weiheit in der Liebe.

Max. Teilnehmer*innen Anzahl der Wochenenden: 25 (und in Abhängigkeit von den dann geltenden Corona Regeln)

Diese Seminartage bzw. -wochenenden stehen für sich und sind auch einzeln zu besuchen.

Preis für das Abschluss-Wochenende: 250€ (Frühzahler*innen vor dem 25.10.2021 220€)

Mit der Bezahlung des Seminarbeitrages auf das Konto (AT06 2011 1291 6305 8107, lautend auf Claudia R. Pichl) ist dein Platz fix. Bitte den Seminartitel angeben!
Um die kontinuierliche Vertiefung und das Dranbleiben zu fördern, gibt es einen Spezial-Jahreszykluspreis: Bei Buchung und Bezahlung des gesamten Jahreszyklus (Anzalung € 400,- bis 1.12.2020 möglich, weitere Beträge: bis 1.3.2021 € 300,- und Restbetrag bis 1.6.2021 von € 300,-) reduziert sich der Preis auf insgesamt 1.000€ (statt 1.245€ Frühbucher*innen bzw. 1.400€ Normalpreis).

Organisatorische Fragen: Eva Staffel eva.staffel@wilderness.at

Inhaltliche Fragen: Claudia R. Pichl info@claudiapichl.at, tel 0650 73 03767

Das ist der 8. Termin des Jahreszyklus ‚Growing Love‘ von 3 Wochenenden (Waldviertel und Burgenland), 4 Tagen (Breitenfurt/Wienerwald) und 1 längeren Seminar zum Abschluß (Waldviertel)

Termine:

31.01.2021 Wienerwald/Breitenfurt
12. – 14.03.2021 Waldviertel/Lichtung
02.05.2021 Wienerwald/Breitenfurt
18. – 20.6.2021 Südburgenland/Haarberghof
01.08.2021 Wienerwald/Breitenfurt
24. – 26.09.2021 Südburgenland/Haarberghof
24.10.2021 Wienerwald/Breitenfurt
25. – 28.11.2021 Waldviertel/Lichtung (Abschluß Do – So mit Silke Freya Häusler)

Eine Reise über das Jahr mit 8 Stationen zur umfassenden Stärkung unserer Liebesfähigkeit! Zwischen den 4 Jahreszeiten des Medizinrades der Vier Schilde begehen wir jeweils einen Wendepunkt entsprechend dem keltischen Jahresrad. Diese Mischung von keltischem Rad* und Vier Schilde Rad* ermöglicht eine intensivere Reise zu 8 Aspekten, die für eine umfassende Liebesfähigkeit hilfreich sind. Mit Selbsterfahrung in der Natur, im Tanz, in der Begegnung und mit Ritualen. (*Grafik zum Vier Schilde Rad: Franz P. Redl, Übergangsrituale, S 60; *Grafik zum keltischen Rad: Franz P. Redl, Übergangsrituale, S 61)

Organisatorisches:
Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

24.10.2021 10:00 bis 18:30

Growing Love – 7

7. Termin des Jahreszyklus 2021
mit Selbsterfahrung in der Natur, im Tanz, in der Begegnung….
mit Claudia R. Pichl

Kraft des Vorwinters

24. Oktober 2021, 10:00 – 18:30
Bildungswerkstatt Breitenfurt und Wienerwald

Die Ahn*innen ehren – Erinnerungen
Abenddämmerung…..Vorwinter…..
Bald ist das Fest der Toten, eine Zeit, wo sich die Schleier zwischen den Welten lichten können und sich die sichtbare und die unsichtbare Welt berühren wollen. Ich darf keine Angst vor der Dunkelheit haben…..
Wie geht es mir mit der Vergänglichkeit, meiner und der meiner Lieben, habe ich Angst vor dem Tod? Wie stehe ich zu meinen Ahn*innen? Sind unsere Beziehungen geklärt und gut geworden? Alte offene Rechnungen, nicht verziehene Verletzungen im System können meine gegenwärtigen Beziehungen vergiften und meine Liebesversuche immer wieder und wieder vereiteln. Es ist Zeit, die Dunkelheit zu ehren und den Ahn*innen ihren wichtigen Platz zu geben; indem ich Verstrickungen verabschiede, befreie ich mich für mehr Liebe in meinem Leben!

Max. Teilnehmer*innen Anzahl 24.10.2021: 15 (und in Abhängigkeit von den dann geltenden Corona Regeln)

Diese Seminartage bzw. -wochenenden stehen für sich und sind auch einzeln zu besuchen.

Preis für den Seminartag: 130€ (Frühzahler*innen vor dem 24.09.2021 110€) plus 13€ für das gemeinsame Mittagessen

Mit der Bezahlung des Seminarbeitrages auf das Konto ( AT06 2011 1291 6305 8107, lautend auf Claudia R. Pichl) ist dein Platz fix. Bitte den Seminartitel angeben!
Um die kontinuierliche Vertiefung und das Dranbleiben zu fördern, gibt es einen Spezial-Jahreszykluspreis: Bei Buchung und Bezahlung des gesamten Jahreszyklus (Anzalung € 400,- bis 1.12.2020 möglich, weitere Beträge: bis 1.3.2021 € 300,- und Restbetrag bis 1.6.2021 von € 300,-) reduziert sich der Preis auf insgesamt 1.000€ (statt 1.245€ Frühbucher*innen bzw. 1.400€ Normalpreis).

Organisatorische Fragen: Eva Staffel eva.staffel@wilderness.at

Inhaltliche Fragen: Claudia R. Pichl info@claudiapichl.at, tel 0650 73 03767

Das ist der 7. Termin des Jahreszyklus ‚Growing Love‘ von 3 Wochenenden (Waldviertel und Burgenland), 4 Tagen (Breitenfurt/Wienerwald) und 1 längerem Seminar zum Abschluß (Waldviertel)

Termine:

31.01.2021 Wienerwald/Breitenfurt
12. – 14.03.2021 Waldviertel/Lichtung
02.05.2021 Wienerwald/Breitenfurt
18. – 20.6.2021 Südburgenland/Haarberghof
01.08.2021 Wienerwald/Breitenfurt
24. – 26.09.2021 Südburgenland/Haarberghof
24.10.2021 Wienerwald/Breitenfurt
25. – 28.11.2021 Waldviertel/Lichtung (Abschluß Do – So mit Silke Freya Häusler)

Eine Reise über das Jahr mit 8 Stationen zur umfassenden Stärkung unserer Liebesfähigkeit! Zwischen den 4 Jahreszeiten des Medizinrades der Vier Schilde begehen wir jeweils einen Wendepunkt entsprechend dem keltischen Jahresrad. Diese Mischung von keltischem Rad* und Vier Schilde Rad* ermöglicht eine intensivere Reise zu 8 Aspekten, die für eine umfassende Liebesfähigkeit hilfreich sind. Mit Selbsterfahrung in der Natur, im Tanz, in der Begegnung und mit Ritualen. (*Grafik zum Vier Schilde Rad: Franz P. Redl, Übergangsrituale, S 60; *Grafik zum keltischen Rad: Franz P. Redl, Übergangsrituale, S 61)

Organisatorisches:
Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

24.9.2021 17:00 bis 26.9.2021 16:00

Growing Love – 6

6. Termin des Jahreszyklus Growing Love 2021
mit Selbsterfahrung in der Natur, im Tanz, in der Begegnung….
begleitet von Claudia R. Pichl

Kraft des Herbstes

24. September 2021 17:00 bis 26. September 2021 16:00
Haarberghof, Südburgenland

Spreu und Weizen – Licht und Schatten – klare Grenzen
Abend…..Herbst…..

Das Licht geht zurück und der Herbst lädt uns ein, nach innen zu gehen, uns nach innen zu wenden, das Licht jetzt nach innen scheinen zu lassen: Was in meinem Leben, in meinen Beziehungen, in meiner Liebe fühlt sich nicht richtig und stimmig an, und was möchte abfallen wie die welken Blätter? Manchmal schleppen wir alte, überwuzelte Gewohnheiten, Muster und Glaubenssätze mit, als gäbe es nicht die reinigende Kraft der Unterscheidung! Als dürften wir nicht Nein sagen zu Gewohnheiten und Ja zum Wissen um das Leben und zur permanenten Erneuerung? Die zunehmende Dunkelheit lädt uns ein, abzusteigen zu den inneren Dämon*innen, ihnen ins Angesicht zu blicken und uns vielleicht mit ihnen zu verbinden…. Welch Glück für die Liebe, wenn wir unsere Dämon*innen und Fallstricke kennen und ihnen nicht unwissend erliegen!

Max. Teilnehmer*innen Anzahl der Wochenenden: 25 (und in Abhängigkeit von den dann geltenden Corona Regeln)

Diese Seminartage bzw. -wochenenden stehen für sich und sind auch einzeln zu besuchen.

Preis für das Wochenende: 210€ (Frühzahler*innen vor dem 24.08.2021 195€)

Mit der Bezahlung des Seminarbeitrages auf das Konto (AT06 2011 1291 6305 8107, lautend auf Claudia R. Pichl) ist dein Platz fix. Bitte den Seminartitel angeben!
Um die kontinuierliche Vertiefung und das Dranbleiben zu fördern, gibt es einen Spezial-Jahreszykluspreis: Bei Buchung und Bezahlung des gesamten Jahreszyklus (Anzalung € 400,- bis 1.12.2020 möglich, weitere Beträge: bis 1.3.2021 € 300,- und Restbetrag bis 1.6.2021 von € 300,-) reduziert sich der Preis auf insgesamt 1.000€ (statt 1.245€ Frühbucher*innen bzw. 1.400€ Normalpreis).

Organisatorische Fragen: Eva Staffel eva.staffel@wilderness.at

Inhaltliche Fragen: Claudia R. Pichl info@claudiapichl.at, tel 0650 73 03767

Das ist der 6. Termin des Jahreszyklus ‚Growing Love‘ von 3 Wochenenden (Waldviertel und Burgenland), 4 Tagen (Breitenfurt/Wienerwald) und 1 längerem Seminar zum Abschluß (Waldviertel)

Termine:

31.01.2021 Wienerwald/Breitenfurt
12. – 14.03.2021 Waldviertel/Lichtung
02.05.2021 Wienerwald/Breitenfurt
18. – 20.6.2021 Südburgenland/Haarberghof
01.08.2021 Wienerwald/Breitenfurt
24. – 26.09.2021 Südburgenland/Haarberghof
24.10.2021 Wienerwald/Breitenfurt
25. – 28.11.2021 Waldviertel/Lichtung (Abschluß Do – So mit Silke Freya Häusler)

Eine Reise über das Jahr mit 8 Stationen zur umfassenden Stärkung unserer Liebesfähigkeit! Zwischen den 4 Jahreszeiten des Medizinrades der Vier Schilde begehen wir jeweils einen Wendepunkt entsprechend dem keltischen Jahresrad. Diese Mischung von keltischem Rad* und Vier Schilde Rad* ermöglicht eine intensivere Reise zu 8 Aspekten, die für eine umfassende Liebesfähigkeit hilfreich sind. Mit Selbsterfahrung in der Natur, im Tanz, in der Begegnung und mit Ritualen. (*Grafik zum Vier Schilde Rad: Franz P. Redl, Übergangsrituale, S 60; *Grafik zum keltischen Rad: Franz P. Redl, Übergangsrituale, S 61)

Organisatorisches:
Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

1.8.2021 10:00 bis 18:30

Growing Love – 5

5. Termin des Jahreszyklus 2021
mit Selbsterfahrung in der Natur, im Tanz, in der Begegnung….
mit Claudia R. Pichl

Kraft des Vorherbstes

01. August 2021, 10:00 – 18:30
Bildungswerkstatt Breitenfurt und Wienerwald

Höhepunkt des Wachstums – Würdigung und Wertschätzung 
Nachmittag…..Vorherbst…..

Der Höhepunkt unserer Reise ums Rad des Tages und des Jahres ist überschritten. Wir wandern gemeinsam weiter. Für das Reifen unserer Liebe zu anderen Menschen ist es immer wieder gut, inne zu halten und sich Zeit zu nehmen, um die/den anderen sowie die gemeinsame Beziehung zu würdigen. Sehen was ist, aussprechen was wir wahrnehmen, den Wert der Beziehung und Verbindung bewusst schätzen lernen und auch diese Wertschätzung miteinander teilen. In diesen extra Zeiten für die Pflege der Liebe brauchen wir auch Mut – für die Intimität einer ehrlichen Kommunikation, für schwierige Momente der Dissonanz, für Reparaturarbeit im Falle von Verletzungen. Lieben impliziert auch, diese Momente oder Phasen, die sich wie Unerfülltheit und enttäuschte Erwartungen anfühlen können, zu halten. Lieben mit rosa Brille geht leider nicht – we never promised us a (permanent) rose garden.

Max. Teilnehmer*innen Anzahl 1. August 2021: 15 (und in Abhängigkeit von den dann geltenden Corona Regeln)

Diese Seminartage bzw. -wochenenden stehen für sich und sind auch einzeln zu besuchen.

Preis für den Seminartag: 130€ (Frühzahler*innen vor dem 01.07.2021 110€) plus 13€ für das gemeinsame Mittagessen

Mit der Bezahlung des Seminarbeitrages auf das Konto (AT06 2011 1291 6305 8107, lautend auf Claudia R. Pichl) ist dein Platz fix. Bitte den Seminartitel angeben!
Um die kontinuierliche Vertiefung und das Dranbleiben zu fördern, gibt es einen Spezial-Jahreszykluspreis: Bei Buchung und Bezahlung des gesamten Jahreszyklus (Anzalung € 400,- bis 1.12.2020 möglich, weitere Beträge: bis 1.3.2021 € 300,- und Restbetrag bis 1.6.2021 von € 300,-) reduziert sich der Preis auf insgesamt 1.000€ (statt 1.245€ Frühbucher*innen bzw. 1.400€ Normalpreis).

Organisatorische Fragen: Eva Staffel eva.staffel@wilderness.at

Inhaltliche Fragen: Claudia R. Pichl info@claudiapichl.at, tel 0650 73 03767

Das ist der 5. Termin des Jahreszyklus ‚Growing Love‘ von 3 Wochenenden (Waldviertel und Burgenland), 4 Tagen (Breitenfurt/Wienerwald) und 1 längerem Seminar zum Abschluß (Waldviertel)

Termine:

31.01.2021 Wienerwald/Breitenfurt
12. – 14.03.2021 Waldviertel/Lichtung
02.05.2021 Wienerwald/Breitenfurt
18. – 20.6.2021 Südburgenland/Haarberghof
01.08.2021 Wienerwald/Breitenfurt
24. – 26.09.2021 Südburgenland/Haarberghof
24.10.2021 Wienerwald/Breitenfurt
25. – 28.11.2021 Waldviertel/Lichtung (Abschluß Do – So mit Silke Freya Häusler)

Eine Reise über das Jahr mit 8 Stationen zur umfassenden Stärkung unserer Liebesfähigkeit! Zwischen den 4 Jahreszeiten des Medizinrades der Vier Schilde begehen wir jeweils einen Wendepunkt entsprechend dem keltischen Jahresrad. Diese Mischung von keltischem Rad* und Vier Schilde Rad* ermöglicht eine intensivere Reise zu 8 Aspekten, die für eine umfassende Liebesfähigkeit hilfreich sind. Mit Selbsterfahrung in der Natur, im Tanz, in der Begegnung und mit Ritualen. (*Grafik zum Vier Schilde Rad: Franz P. Redl, Übergangsrituale, S 60; *Grafik zum keltischen Rad: Franz P. Redl, Übergangsrituale, S 61)

Organisatorisches:
Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

18.6.2021 17:00 bis 20.6.2021 16:00

Growing Love – 4

4. Termin des Jahreszyklus Growing Love 2021
mit Selbsterfahrung in der Natur, im Tanz, in der Begegnung….
begleitet von Claudia R. Pichl

Kraft des Sommers

18. Juni 2021 17:00 bis 20. Juni 2021 16:00
Haarberghof, Südburgenland

Liebesfülle – Die Kraft des Feuers
Mittag…..Sommer…..

Zu Sommersonnwend brennen die Feuer, die Menschen springen mutig drüber – die Erde hat den Zenit ihrer Reise um die Sonne erreicht! Wir übergeben unsere Sorgen, alles, was uns hindert, in der Fülle der Liebe zu leben, ans Feuer zur Transformation: Was muss sterben, damit ich in der Fülle meines Seins und aus der Fülle meines Herzens leben und lieben kann? Wie hindere ich mich/was hindert mich daran, Fülle zu erlauben, sie auszukosten? 
Mögen uns der Überfluß und die Fruchtbarkeit der Liebe in der bevorstehenden Mittsommernacht, der Nacht der Liebenden, berühren, nähren und beglücken!

Max. Teilnehmer*innen Anzahl der Wochenenden: 25 (und in Abhängigkeit von den dann geltenden Corona Regeln)

Diese Seminartage bzw. -wochenenden stehen für sich und sind auch einzeln zu besuchen.

Preis für das Wochenende: 210€ (Frühzahler*innen vor dem 18.05.2021 195€)

Mit der Bezahlung des Seminarbeitrages auf das Konto (AT06 2011 1291 6305 8107, lautend auf Claudia R. Pichl) ist dein Platz fix. Bitte den Seminartitel angeben!
Um die kontinuierliche Vertiefung und das Dranbleiben zu fördern, gibt es einen Spezial-Jahreszykluspreis: Bei Buchung und Bezahlung des gesamten Jahreszyklus (Anzalung € 400,- bis 1.12.2020 möglich, weitere Beträge: bis 1.3.2021 € 300,- und Restbetrag bis 1.6.2021 von € 300,-) reduziert sich der Preis auf insgesamt 1.000€ (statt 1.245€ Frühbucher*innen bzw. 1.400€ Normalpreis).

Organisatorische Fragen: Eva Staffel eva.staffel@wilderness.at

Inhaltliche Fragen: Claudia R. Pichl info@claudiapichl.at, tel 0650 73 03767

Das ist der 4. Termin des Jahreszyklus ‚Growing Love‘ von 3 Wochenenden (Waldviertel und Burgenland), 4 Tagen (Breitenfurt/Wienerwald) und 1 längerem Seminar zum Abschluß (Waldviertel)

Termine:

31.01.2021 Wienerwald/Breitenfurt
12. – 14.03.2021 Waldviertel/Lichtung
02.05.2021 Wienerwald/Breitenfurt
18. – 20.6.2021 Südburgenland/Haarberghof
01.08.2021 Wienerwald/Breitenfurt
24. – 26.09.2021 Südburgenland/Haarberghof
24.10.2021 Wienerwald/Breitenfurt
25. – 28.11.2021 Waldviertel/Lichtung (Abschluß Do – So mit Silke Freya Häusler)

Eine Reise über das Jahr mit 8 Stationen zur umfassenden Stärkung unserer Liebesfähigkeit! Zwischen den 4 Jahreszeiten des Medizinrades der Vier Schilde begehen wir jeweils einen Wendepunkt entsprechend dem keltischen Jahresrad. Diese Mischung von keltischem Rad* und Vier Schilde Rad* ermöglicht eine intensivere Reise zu 8 Aspekten, die für eine umfassende Liebesfähigkeit hilfreich sind. Mit Selbsterfahrung in der Natur, im Tanz, in der Begegnung und mit Ritualen. (*Grafik zum Vier Schilde Rad: Franz P. Redl, Übergangsrituale, S 60; *Grafik zum keltischen Rad: Franz P. Redl, Übergangsrituale, S 61)

Organisatorisches:
Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

2.5.2021 10:00 bis 18:30

Growing Love – 3

3. Termin des Jahreszyklus 2021
mit Selbsterfahrung in der Natur, im Tanz, in der Begegnung….
mit Claudia R. Pichl

Kraft des Vorsommers

02. Mai 2021, 10:00 – 18:30
Bildungswerkstatt Breitenfurt und Wienerwald

Die Kräfte und Säfte steigen – im Fluß von Libido und Kreativität
Vormittag…..Vorsommer…..

Zu Beginn des Mai wenden wir uns der Kraft der Lebens- und Liebesenergie zu, der Libido: Sie ist mächtig, sie ist heilig, sie will gefeiert werden! Sie erlaubt Unterschiedlichkeit, findet das Fremde/Andere spannend und ist neugierig auf das Spiel, den Tanz, sogar die Reibung, die spielerische, kreative Begegnung und Auseinandersetzung mit dem Anderen. Zu Beltane/Walpurgis darf das Feuer, darf Erotik sich entzünden….

Max. Teilnehmer*innen Anzahl 2. Mai 2021: 15 (und in Abhängigkeit von den dann geltenden Corona Regeln)

Diese Seminartage bzw. -wochenenden stehen für sich und sind auch einzeln zu besuchen.

Preis für den Seminartag: 130€ (Frühzahler*innen vor dem 2.April 2020 110€) plus 13€ für das gemeinsame Mittagessen

Mit der Bezahlung des Seminarbeitrages auf das Konto (AT06 2011 1291 6305 8107, lautend auf Claudia R. Pichl) ist dein Platz fix. Bitte den Seminartitel angeben!
Um die kontinuierliche Vertiefung und das Dranbleiben zu fördern, gibt es einen Spezial-Jahreszykluspreis: Bei Buchung und Bezahlung des gesamten Jahreszyklus (Anzalung € 400,- bis 1.12.2020 möglich, weitere Beträge: bis 1.3.2021 € 300,- und Restbetrag bis 1.6.2021 von € 300,-) reduziert sich der Preis auf insgesamt 1.000€ (statt 1.245€ Frühbucher*innen bzw. 1.400€ Normalpreis).

Organisatorische Fragen: Eva Staffel eva.staffel@wilderness.at

Inhaltliche Fragen: Claudia R. Pichl info@claudiapichl.at, tel 0650 73 03767

Das ist der 3. Termin des Jahreszyklus ‚Growing Love‘ von 3 Wochenenden (Waldviertel und Burgenland), 4 Tagen (Breitenfurt/Wienerwald) und 1 längerem Seminar zum Abschluß (Waldviertel)

Termine:

31.01.2021 Wienerwald/Breitenfurt
12. – 14.03.2021 Waldviertel/Lichtung
02.05.2021 Wienerwald/Breitenfurt
18. – 20.6.2021 Südburgenland/Haarberghof
01.08.2021 Wienerwald/Breitenfurt
24. – 26.09.2021 Südburgenland/Haarberghof
24.10.2021 Wienerwald/Breitenfurt
25. – 28.11.2021 Waldviertel/Lichtung (Abschluß Do – So mit Silke Freya Häusler)

Eine Reise über das Jahr mit 8 Stationen zur umfassenden Stärkung unserer Liebesfähigkeit! Zwischen den 4 Jahreszeiten des Medizinrades der Vier Schilde begehen wir jeweils einen Wendepunkt entsprechend dem keltischen Jahresrad. Diese Mischung von keltischem Rad* und Vier Schilde Rad* ermöglicht eine intensivere Reise zu 8 Aspekten, die für eine umfassende Liebesfähigkeit hilfreich sind. Mit Selbsterfahrung in der Natur, im Tanz, in der Begegnung und mit Ritualen.  (*Grafik zum Vier Schilde Rad: Franz P. Redl, Übergangsrituale, S 60; *Grafik zum keltischen Rad: Franz P. Redl, Übergangsrituale, S 61)

Organisatorisches:
Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

12.3.2021 17:00 bis 14.3.2021 16:00

Growing Love – 2

2. Termin des Jahreszyklus Growing Love 2021
mit Selbsterfahrung in der Natur, im Tanz, in der Begegnung….
begleitet von Claudia R. Pichl

Kraft des Frühlings

12. März 2021 17:00 bis 14. März 2021 16:00
Die Lichtung, Waldviertel

Willkommen heissen des Lichts – Öffnen für Ressourcen
Morgen…..Frühling…..

Die Erde heisst das stärker werdende Licht willkommen – Tag und Nacht werden bald gleich lang sein! Wenn wir beginnen zu lieben, scheinen wir uns zuerst mal in die Ähnlichkeit/das Gleiche zu verlieben; sobald Verliebtheit jedoch in Liebe übergehen möchte, müssen wir auch lernen, uns zum Fremden hin zu öffnen. Welche inneren Kräfte und Ressourcen brauchen wir, damit wir bereit sind, uns sogar ‚dem Anderen gegenüber‘ zu öffnen? Wie kann das Kind in uns Vertrauen gewinnen in die Begegnung, obwohl es damals in Begegnungen verletzt wurde? Wie kann sogar das Fremde/Andere für uns zur Ressource werden, zum Licht, zu dem hin wir uns immer wieder öffnen? Wie können wir in den Tanz von Ausdehnung und Zusammenziehung finden, diese natürliche Bewegung alles Lebendigen?

Max. Teilnehmer*innen Anzahl der Wochenenden: 25 (und in Abhängigkeit von den dann geltenden Corona Regeln)

Diese Seminartage bzw. -wochenenden stehen für sich und sind auch einzeln zu besuchen.

Preis für das Wochenende: 210€ (Frühzahler*innen vor dem 12.2.2021 195€)

Mit der Bezahlung des Seminarbeitrages auf das Konto (AT06 2011 1291 6305 8107, lautend auf Claudia R. Pichl) ist dein Platz fix. Bitte den Seminartitel angeben!
Um die kontinuierliche Vertiefung und das Dranbleiben zu fördern, gibt es einen Spezial-Jahreszykluspreis: Bei Buchung und Bezahlung des gesamten Jahreszyklus (Anzalung € 400,- bis 1.12.2020 möglich, weitere Beträge: bis 1.3.2021 € 300,- und Restbetrag bis 1.6.2021 von € 300,-) reduziert sich der Preis auf insgesamt 1.000€ (statt 1.245€ Frühbucher*innen bzw. 1.400€ Normalpreis).

Organisatorische Fragen: Eva Staffel eva.staffel@wilderness.at

Inhaltliche Fragen: Claudia R. Pichl info@claudiapichl.at, tel 0650 73 03767

Das ist der 2. Termin des Jahreszyklus ‚Growing Love‘ von 3 Wochenenden (Waldviertel und Burgenland), 4 Tagen (Breitenfurt/Wienerwald) und 1 längeren Seminar zum Abschluß (Waldviertel)

Termine:

31.01.2021 Wienerwald/Breitenfurt
12. – 14.03.2021 Waldviertel/Lichtung
02.05.2021 Wienerwald/Breitenfurt
18. – 20.6.2021 Südburgenland/Haarberghof
01.08.2021 Wienerwald/Breitenfurt
24. – 26.09.2021 Südburgenland/Haarberghof
24.10.2021 Wienerwald/Breitenfurt
25. – 28.11.2021 Waldviertel/Lichtung (Abschluß Do – So mit Silke Freya Häusler)

Eine Reise über das Jahr mit 8 Stationen zur umfassenden Stärkung unserer Liebesfähigkeit! Zwischen den 4 Jahreszeiten des Medizinrades der Vier Schilde begehen wir jeweils einen Wendepunkt entsprechend dem keltischen Jahresrad. Diese Mischung von keltischem Rad* und Vier Schilde Rad* ermöglicht eine intensivere Reise zu 8 Aspekten, die für eine umfassende Liebesfähigkeit hilfreich sind. Mit Selbsterfahrung in der Natur, im Tanz, in der Begegnung und mit Ritualen. (*Grafik zum Vier Schilde Rad: Franz P. Redl, Übergangsrituale, S 60; *Grafik zum keltischen Rad: Franz P. Redl, Übergangsrituale, S 61)

Organisatorisches:
Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

20.10.2020 19:00 bis 20:30

Den eigenen Mythos neu schreiben – Im Spiegel der Natur und der Älteren

Einführung in das 4 Schilde Medizinrad als Landkarte zur Orientierung sowie Informationen zu den diversen Wilderness Seminaren mit Claudia R. Pichl 2020/21

Leitung:
Claudia R. Pichl

Termin:
Di. 20. Oktober 2020 (19.00 – 20.30 Uhr)

Ort:
Shambhala, Josefstädterstraße 5 (JS4), 1080 Wien

Eintritt frei!

31.1.2021 10:00 bis 18:30

Growing Love – 1

Beginn des Jahreszyklus 2021
mit Selbsterfahrung in der Natur, im Tanz, in der Begegnung….
mit Claudia R. Pichl

Kraft des Vorfrühlings

31. Jänner 2021, 10:00 – 18:30
Bildungswerkstatt Breitenfurt und Wienerwald

Seele will sich entfalten – Erste Regungen
Morgendämmerung…..Vorfrühling…..

Jeder Zyklus beginnt mit dem Anfang – jeder Tag, jedes Jahr, jedes Leben, jede Liebe, jede neue Phase. Das Baby will lieben, es ist so ‚gestrickt‘, wir wollen wachsen, uns ausdehnen, wir wollen gelingen, unsere Seele will sich entfalten. An diesem Wochenende ergründen wir diese essentielle Bewegung des mutigen 1. Schrittes, des neu Beginnens, des sich selbst neu Gebärens. Wagnis neue Beziehung, Wagnis neue Liebe, Wagnis neues verhalten, Wagnis Neubeginn…. Ohne mutige Schritte ins Unbekannte, die sich vielleicht wie unsichere Babyschritte anfühlen, wird die Liebe sich nicht entfachen; und sie wird auch nicht weiter gedeihen, da es in der Liebe keine letzte Sicherheit gibt. Wie würde es aussehen und sich anfühlen, wenn ich bei diesen Schritten ins Neue, ins Unbekannte mit der Quelle verbunden bleibe? Und welche Ressourcen unterstützen diesen mutigen 1. Schritt?

Max. Teilnehmer*innen Anzahl 31.1.2021: 15 (und in Abhängigkeit von den dann geltenden Corona Regeln)

Diese Seminartage bzw. -wochenenden stehen für sich und sind auch einzeln zu besuchen.

Preis für den 31.1.2021: 130€ (Frühzahler*innen vor dem 31.12.2020 110€) plus 13€ für das gemeinsame Mittagessen

Mit der Bezahlung des Seminarbeitrages auf das Konto (AT06 2011 1291 6305 8107, lautend auf Claudia R. Pichl) ist dein Platz fix. Bitte den Seminartitel angeben!
Um die kontinuierliche Vertiefung und das Dranbleiben zu fördern, gibt es einen Spezial-Jahreszykluspreis: Bei Buchung und Bezahlung des gesamten Jahreszyklus (Anzalung € 400,- bis 1.12.2020 möglich, weitere Beträge: bis 1.3.2021 € 300,- und Restbetrag bis 1.6.2021 von € 300,-) reduziert sich der Preis auf insgesamt 1.000€ (statt 1.245€ Frühbucher*innen bzw. 1.400€ Normalpreis).

Organisatorische Fragen: Eva Staffel eva.staffel@wilderness.at

Inhaltliche Fragen: Claudia R. Pichl info@claudiapichl.at, tel 0650 73 03767

Das ist der 1. Tag des Jahreszyklus ‚Growing Love‘ von 3 Wochenenden (Waldviertel und Südburgenland), 4 Tagen (Breitenfurt/Wienerwald) und 1 längeren Seminar zum Abschluß (Waldviertel)

Termine:

31.01.2021 Wienerwald/Breitenfurt
12. – 14.03.2021 Waldviertel/Lichtung
02.05.2021 Wienerwald/Breitenfurt
18. – 20.6.2021 Südburgenland/Haarberghof
01.08.2021 Wienerwald/Breitenfurt
24. – 26.09.2021 Südburgenland/Haarberghof
24.10.2021 Wienerwald/Breitenfurt
25. – 28.11.2021 Waldviertel/Lichtung (Abschluß Do – So mit Silke Freya Häusler)

Eine Reise über das Jahr mit 8 Stationen zur umfassenden Stärkung unserer Liebesfähigkeit! Zwischen den 4 Jahreszeiten des Medizinrades der Vier Schilde begehen wir jeweils einen Wendepunkt entsprechend dem keltischen Jahresrad. Diese Mischung von keltischem Rad* und Vier Schilde Rad* ermöglicht eine intensivere Reise zu 8 Aspekten, die für eine umfassende Liebesfähigkeit hilfreich sind. Mit Selbsterfahrung in der Natur, im Tanz, in der Begegnung und mit Ritualen. (*Grafik zum Vier Schilde Rad: Franz P. Redl, Übergangsrituale, S 60; *Grafik zum keltischen Rad: Franz P. Redl, Übergangsrituale, S 61)

Organisatorisches:
Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

3.8.2020 15:00 bis 7.8.2020 12:00

Wanderung und Auszeit in den Bergen Kärntens für den Mann nach der Krise

„Wenn du schnell gehen willst, dann gehe allein.
Doch wenn du weit gehen willst, gehe mit anderen.“
aus Afrika

Krisenzeiten sind Wellen des Lebens. Sie fordern uns als Individuen und als Gesellschaft im Ganzen. Das Unerwartete kündigt sich nicht an. Es ist einfach so da, jetzt. Wie gehst du als Mann mit diesen Situationen um? Welche Ressourcen kannst du nützen? Wer oder was gibt dir Kraft? Wer bist du, wenn alles Gewohnte um dich wegbricht?

5 Tage sind wir im Herzen des Biosphärenparks Nockberge im südlichsten Bundesland Österreichs. Auf gut markierten Wanderwegen, die für alle Teilnehmer gut zu bewältigen sind, gehen wir mit unseren Themen. Dabei spüren wir nach und erforschen unsere Gedanken- und Gefühlswelt.

Wir starten und enden im Zeltlager. Unterwegs nächtigen wir unter dem Myriaden-Sternenzelt. Während der Wanderungen finden wir immer wieder Möglichkeiten um Verpflegung einkaufen zu können.

Natur stärkt unsere Lebenskraft und das Immunsystem. Nirgends intensiver als in der klaren Bergluft und in den Wäldern Kärntens.

In rituellen Naturwanderungen, Schwellengängen stellen wir uns in unser Licht und in unsere Schatten. Hierbei nutzen wir die Kraft des achtsamen und kontemplativen Gehens. Die persönliche Innenschau erfolgt mit der Kraft der Natur beim Wandern. Was erzählen uns die Naturwesen zu unseren Fragen? Nach jedem Wegabschnitt erzählen wir unsere Geschichten, und diese werden wiederum im Kreis bezeugt.

Leitung:
Christian Rammel & Andreas Vierling

Termin:
Mo. 3. August (15.00 Uhr) bis Fr. 07. August 2020 (12.00 Uhr)

Ort:
Kärnten / Österreich

Kosten:
€ 650,- (€ 580,- für Frühzahler bis Mo. 06.07.2020)
Sozialpreis auf Nachfrage

Zusätzliche Kosten:
Für Verpflegung und Unterkunft sind ca: € 300.– zu kalkulieren. Die Bezahlung erfolgt vor Ort.

Anmeldung:
Anzahlung von € 200,- mit Angabe von Name, Adresse, Tel-Nr., E-Mail und der Kurs-Nr. 15271 auf das Konto des Shambhala. Maximale TeilnehmerInnenzahl ist 12!

Organisatorische Fragen:
Andreas Vierling
Tel. +49 / 7224 / 988 907
andreas.vierling@gmx.de

11.7.2021 18:00 bis 17.7.2021 13:00

Reise durch das Medizinrad der 4 Schilde

Die einzigartige Abenteuerreise durch das Rad der Vier Schilde ist sozusagen ein Klassiker und zeitlos aktuell. Das einzigartige und einmalige an dieser Reise sind die Reisemittel, mit denen wir diese Landschaften mit ihren Qualitäten in uns bereisen werden. 

  • Am Morgen stimmt uns daoistisches Qigong mit seinen schamanischen Wurzeln und eine Meditation auf den Tag ein. 
  • Beschreibungen der jeweiligen Qualitäten des Schildes schwingen uns auf das Tagesthema ein.
  • Mit der folgenden Trancereise/Divination treten wir in einen erhöhten Bewusstseinszustand ein und bekommen über die Grenzen unseres alltäglichen Denkens hinaus einen neuen größeren Blick auf die Qualitäten des jeweiligen Schildes in uns.
  • Am Nachmittag geht es zu Kraftplätzen, wo wir mit Naturübungen die Möglichkeit haben, noch tiefer in die Qualitäten des Vier Schilde Rades einzutauchen. 

Am 5. Tag geht jede/r für ein 24 Stunden Fasten Solo auf seinen persönlichen Kraftplatz. Ein Abschlussritual im Rad wird am Ende das Neu Gefundene bekräftigt.

Wichtig! Dabei ist immer wieder Zeit, dir eine Pause zu gönnen oder dich einfach ins Gras auf den Rücken zu legen, um das fabelhafte Wolkenspiel am Himmel zu betrachten. Oder vielleicht erzählt dir das Plätschern des Baches etwas von seiner Weisheit. 

Am Lagerfeuer genießt du das Geschichten Erzählen, wobei dir die Sternschnuppen eine wunderschöne gute Nacht wünschen. 

Dieses besondere Programm bietet dir auf eine außergewöhnliche Art und Weise, dein Wissensspektrum über die Vier Schilde zu erweitern. Gleichzeitig schulst und nährst du die Möglichkeiten deines persönlichen Bewusstseinskörpers (Ätherkörper, Emotionalkörper, Mentalkörper und Kristallkörper) durch:

  • Qigong, Meditation, Trancereise/Divination und Naturübungen. 

Den Wind spürst du im Gesicht, die Almwiesen unter deinen Füßen. Du kommst mit der Natur und dir ins Gespräch. All das passiert auf dieser liebevoll konzipierten Reise.

Am Ende wirst du die Augen schließen, dir die unbeschreiblichen Emotionen dieser Reise tief einprägen und dich wehmütig, aber voller Energie und Inspiration auf dem Weg zurück nach Hause machen.

Leitung:
Waltraud Georgiades & Martin Pongratz

Termin:
So. 11. Juli (18.00 Uhr) bis  Sa. 17. Juli 2021 (13.00 Uhr)

Ort:
Alm in den Nockbergen/Kärnten auf 1700m Höhe

Zusatzkosten:
ca. € 265.– für Übernachtung, Platzbenutzung und Lebensmittel (wir kochen selbst)

Kosten:
€ 450,- (€ 410,- für FrühzahlerInnen bis Mo. 19.04.2021)

Organisatorisches:
Spätestens 3-4 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

Anmeldebedingungen & Anzahlung:
Es gibt bei diesem Seminar die Möglichkeit einer Anzahlung von € 200.– und Bezahlung des Restbetrages bei Seminarbeginn. Weitere Informationen siehe Anmeldebedingungen.

Info:
Waltraud Georgiades
0043-664-2322236
w.georgiades65@gmail.com
www.geo-visionssuche.at

11.12.2020 18:00 bis 13.12.2020 16:00

Winter – Kraft des Nordschilds

Im Winter sammeln wir uns um das Feuer – Zeit für Geschichten, Poesie in Wort und Bewegung, Gemeinschaft….. Jede/r geht immer wieder alleine in die Winternatur, um den Geist zu beruhigen und zu klären. Earthwalks alleine, zu zweit, in der Gemeinschaft verlangsamen und schärfen unseren Geist und bringen ihn auf die Erde. Im Tanz der Stille öffnen wir uns für die innere Weite und Ekstase. An diesem Wochenende wird jede/r sein/ihr Gedicht kreieren, das die Seele nährt und in den Alltag begleitet.

Aus der Stille entstehen alle Dinge der Welt (frei nach Laotse)

Leitung:
Claudia R. Pichl, gem. mit Gabriele Höfinger und Alfred Kwasny
(im Andenken an Franz P. Redl, gestorben am 3.1.2020 und Andreas Vierling, gestorben am 14.7.2020)

Termin:
Fr. 11. Dezember (18.00 Uhr) bis So. 13. Dezember 2020 (16.00 Uhr)

Ort: 
Die Lichtung, NÖ/Waldviertel

Kosten:
€ 210,- (FrühzahlerInnen bis Fr. 13. November 2020: € 195,-)

Unterkunft & Verpflegung:
€ 166,- bis € 198,- (Bezahlung vor Ort)

Organisatorisches:
Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

Organisatorische Fragen: Eva Staffel, eva.staffel@wilderness.at
Inhaltliche Fragen: Claudia R. Pichl, info@claudiapichl.at, tel 0650 73 03767

Mit der Bezahlung des Seminarbeitrages auf das Konto AT06 2011 1291 6305 8107 (lautend auf Claudia Pichl) ist dein Platz fix. Bitte Seminartitel angeben.

30.10.2020 18:00 bis 1.11.2020 16:00

Herbst – Kraft des Westschilds

Aufgrund der aktuellen Corona Massnahmen wird diesmal keine Schwitzhütte mit dabei sein, da das in dem derzeit geltenden Rahmen nicht möglich ist….
Das Seminarthema bleibt dasselbe: Die Herbstnatur lädt uns ein, unsere Vergänglichkeit anzunehmen. Jene, die schon vor uns gegangen sind, unsere AhnInnen, können uns unterstützen, dieses Leben bis zu unserem Tode besser zu leben. Dazu ist es förderlich, dass wir unsere Beziehung mit ihnen klären – in Naturgängen über der Schwelle und in der Sterbehütte sitzen oder gehen wir mit ihnen, sprechen aus was zu sagen ist und würdigen ihr Erbe. Ist etwas zu verzeihen? Mir, ihnen, dem Göttlichen…? Das keltische Samhain unterstützt dies Verbindung mit den AhnInnen.

Geklärte Beziehungen lassen uns vermutlich auch selber besser sterben – und wie so Vieles am Sterben kann uns auch dieser Aspekt lehren, wie wir besser leben, solange wir leben: Welche aktuellen oder vergangenen Beziehungen sind nicht ‚gut‘ und rufen nach Klärung und eventuell Verzeihen? Lösen der Verstrickungen, wirkliches Loslassen ist eine ekstatische Erfahrung, die unser Herz weiter werden lässt…

Wir halten uns natürlich an die geltenden Coronaregeln, weshalb wir auch die Schwitzhütte diesmal abgesagt haben. Bei Fragen bzgl. Corona Hygiene bitte direkt an Claudia wenden.

Leitung:
Claudia R. Pichl

Termin:
Fr. 30. Oktober (18.00 Uhr) bis So. 1. November 2020 (16.00 Uhr)

Ort:
Die Lichtung, NÖ/Waldviertel

Kosten:
€ 210,- (FrühzahlerInnen bis Fr. 2. Oktober 2020: € 195,-)

Unterkunft und Verpflegung:
€ 166,- bis € 198,- (Bezahlung vor Ort)

Organisatorisches:
Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

Anmeldung und organisatorische Fragen: Eva Staffel, eva.staffel@wilderness.at
Inhaltliche Fragen: Claudia R. Pichl, info@claudiapichl.at, tel 0650 73 03767

Mit der Bezahlung des Seminarbeitrages auf das Konto AT33 2011 1291 6305 8106 (lautend auf Claudia R. Pichl) ist dein Platz fix. Bitte Seminartitel angeben.

3.7.2020 18:00 bis 5.7.2020 16:00

Sommer – Kraft des Südschilds

Coronabedingt beschränkte Anzahl an Teilnehmer*innen! Derzeit Warteliste …

Der Sommer ist die Jahreszeit der Fülle. Wir laden unsere Sinne ein, sich in diese Fülle hinein auszudehnen: Die äußeren Sinne ebenso wie die inneren Sinne dürfen ausprobieren, neugierig erforschen, lieben und auswählen…. Sie öffnen die Tore zum ekstatischen Erleben unseres Körpers, verbunden mit allen anderen Seinsebenen – Gefühlen, Gedanken und der Seele. Welche Bewegungsimpulse möchten – gewärmt durch das Licht und Feuer der Sonne – ins Leben kommen und dich in deine Fülle führen? Berührung/Eindruck der Sinne – Bewegung/Ausdruck in voller Körperlichkeit! Im Dialog von uns als Menschen in unserer Menschnatur mit der uns umgebenden Natur. Milliarden an möglichen Sinnesbegegnungen …

Und: wie erleben wir uns selbst, während wir hören, riechen, schmecken, uns bewegen etc.? Zu welchem Reichtum an innerer Wahrnehmung, an innerem Auskosten der Eindrücke sind wir fähig? In diesem Reichtum liegt letztlich die Ekstase sinnlichen Erlebens …

Auf dieser köstlichen Erforschungsreise wird uns Gerhard Hajny vielfältig musikalisch begleiten.

You do not have to be good. You do not have to walk on your knees for a hundred miles through the desert, repenting. You only have to let the soft animal of your body love what it loves (Mary Oliver) 

Leitung:
Claudia R. Pichl und Klang-/Musikbegleitung (Gerhard Hajny)

Termin:
Fr. 3. Juli (18.00 Uhr) bis So. 5. Juli 2020 (16.00 Uhr)

Ort: 
Haarberghof, Burgenland

Kosten:
€ 210,- (FrühzahlerInnen bis Fr. 5. Juni 2020: € 195,-)

Unterkunft und Verpflegung:
voraussichtlich € 150,- bis € 185,- (Bezahlung vor Ort)

Organisatorisches:
Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

27.3.2020 18:00 bis 29.3.2020 16:00

Frühling – Kraft des Ostschilds

Das Seminar musste leider abgesagt werden!

Metamorphose als Gestaltwandlung bedeutet, sich willentlich in eine andere Wirklichkeit zu begeben und die Trennungslinie zwischen Mensch, Pflanze und Tier zu überschreiten. Diese Verwandlung, das Schlüpfen in eine andere Haut, das Sehen und Riechen, Schmecken und Fühlen mit anderen Sinnen verhelfen uns zu neuen Erkenntnissen und Einsichten in unser Leben. Rituelle Trancehaltungen können Tore öffnen zu diesen besonderen Bewusstseinsräumen, in denen Gestaltwandlung möglich ist. Bewusster Trancetanz verbindet das Hier und das Dort durch die körperlich sinnliche Brücke. Naturübungen über der Schwelle verdichten, Klang-Räucherreisen verinnerlichen die Erfahrungen aus den Trancehaltungen, um den Faden zu erkennen, durch den alles, was lebt, verbunden ist.
Siehe, ich ward Stein und stand als Pflanze auf, starb als Pflanze und nahm dann als Tier den Lauf, starb als Tier und wurde Mensch… (Rumi)

Leitung:
Susanne Jarausch & Claudia R. Pichl
begleitet von Gerhard Hajny u Christian Rammel

Termin:
Fr. 27. März (18.00 Uhr) bis So. 29. März 2020 (16.00 Uhr)

Ort:
Die Lichtung, NÖ/Waldviertel

Kosten:
€ 210,- (FrühzahlerInnen bis Fr. 28. Februar 2020: € 195,-)

Unterkunft und Verpflegung:
€ 166,- bis € 198,- (Bezahlung vor Ort)

Organisatorisches:
Etwa 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

2.5.2019 15:00 bis 9.5.2019 15:00

Visionsreise „Erneuerung der Liebeskraft“ in Südwest-Kreta

In herrlicher Natur, am Rande einer ­unberührten Naturlandschaft und wilden Schlucht, nur 15 Minuten zum Meer.

Wir reisen Anfang Mai nach Kreta, um unsere Liebe zu erneuern und das Schöne in unser Leben zu rufen. Wir stärken die Lebens- und Liebeskraft in Naturgängen und -begegnungen, Meditation, Qigong und Körpererfahrung, Tanz im Dom und mit Blick auf die Berge, Ritualen und Zeremonien im Rad der Vier Schilde, Geschichten erzählen und hören … Einen Tag und eine Nacht ist jede/r alleine in der Natur, um dem ureigenen Ruf nach Liebe und Schönheit zu folgen. Aphrodite möge uns auf dieser Reise begleiten!


Leitung:
Franz P. Redl, Claudia R. Pichl & Team

Organisatorische Leitung:
Andreas Vierling

Termin:
Do. 2. Mai (15.00 Uhr) bis Do. 9. Mai 2019 (15.00 Uhr)
Anreise ist schon ab Mi. 1. Mai, 18.00 Uhr möglich und empfehlenswert.
Abreise ist bis Fr. 10. Mai, 10.00 Uhr möglich.
Tage davor und Verlängerungstage sind auf Anfrage möglich.

Ort:
Anidri bei Paleochora /Südwest Kreta
Ökologisch-spirituelles Zentrum mit wunderschönem Seminarraum und Sonnenterasse am Hang des Anidri-Tales, 2 km vom Meer entfernt in wilder kretischer Landschaft – Schlucht, Oliven, Macchia, Schafe, Ziegen, Raben, Bussarde, Adler, Wind und Meer …

Kosten:
€ 650,- (€ 580,- für FrühzahlerInnen bis Do. 28.02.2019)
Sozialpreis auf Nachfrage

Unterbringung inkl. Verpflegung: € 390,- im DZ (+ € 110,- EZ),
€ 340,- im Zelt oder Tipi (nach Rücksprache) (Bezahlung vor Ort)

Flüge bitte selber buchen: über Athen nach Chania (Aegean, ­Austrian u.a.), Austrian Airlines bietet üblicherweise Direktflüge von Wien nach Chania an, der Sommerflugplan wird allerdings erst Mitte Oktober zur Verfügung stehen. Von Chania weiter etwa 2 Stunden mit gemein­samem Leihauto, Taxi oder Bus.

Anmeldung:
Anzahlung von € 200,- mit Angabe von Name, Adresse, Tel-Nr., E-Mail und der Kurs-Nr. 14682 auf das Konto des Shambhala. Tipp: früh anmelden, da die Flüge knapp sein können. Maximale TeilnehmerInnenzahl ist 12!

Organisatorische Fragen:
Andreas Vierling
Tel. +49 / 7224 / 988 907
andreas.vierling@gmx.de

Flyer:
Visionsreise „Erneuerung der Liebeskraft“ in Südwest Kreta

*Anders als bei einer „Visionssuche/Visionquest“ beträgt die Solo-Auszeit bei dieser Visionsreise nur 1 Tag und nicht 3 oder 4 Tage.

8.6.2019 17:00 bis 10.6.2019 14:00

Sommer – Kraft des Südschilds

Wer kennt es nicht, das Gefühl, dass etwas flutscht – es ist stimmig, entwickelt sich wie von alleine, bewirkt ein Gefühl von Verbunden-Sein mit dem Umfeld, dem Universum … Und dann gibt’s die schwierigeren Zeiten, wo’s eckt, sich nichts so entwickelt wie erwünscht und sich ein Gefühl des Abgekoppelt-Seins vom Fluss des Lebens einstellen könnte … aber nicht muss.

In guten wie in schwierigen Zeiten: Wie kann ich mich im Fluss meines Lebens und eines größeren Kontextes fühlen, wenn es mal nicht flutscht, sondern hakt und eckt? An die Stelle der Anstrengung, alles so hinzubiegen, wie ich es will … was tritt an diese Stelle?

Im Süden des Medizinrades praktizieren wir wieder und wieder Vertrauen in das Geerdet-Sein, wir stärken unsere Instinkte und wir kehren immer wieder in den Fluss des Lebens zurück, um uns spüren (und damit erinnern) zu lassen, dass wir Teil dieses Flusses sind.

Wir begeben uns beim Südschild Seminar „Beyond Ego“ auf eine Erfahrungsreise zu unserer Körperlichkeit, Instinkthaftigkeit und zu unserer natürlichen und unschuldigen Zugehörigkeit – mit Zeiten über der Schwelle in der Natur ebenso wie mit Zeiten über der Schwelle im Raume des bewussten Tanzes …

Based on:
4Schilde Naturerfahrungen über der Schwelle sowie Spiegeln als Methode des Bestärkens, Open Floor Conscious Movement und Rituelles Theater.

Leitung:
Claudia R. Pichl & Wolfgang Loibl

Termin:
Sa 8. Juni (15.00 Uhr) bis Mo. 10. Juni 2019 (14.00 Uhr)
Pfingsten

Ort: 
Apfelweberhof, NÖ

Kosten:
€ 195,- (FrühzahlerInnen bis Mi. 8. Mai 2019: € 180,-)

Unterkunft und Verpflegung:
€ 100,- bis € 140,- (Bezahlung vor Ort)

Organisatorisches:
Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

 

31.8.2018 14:00 bis 2.9.2018 14:00

TanzNatur

Wir Menschen sind auch Natur – Menschnatur! Wie alle Naturwesen drücken wir uns  auch durch unseren Körper aus – durch ihn sprechen unsere Gefühle, unsere Befindlichkeit, sogar unsere Gedanken sind mit dem Körper verbunden und stehen in Wechselwirkung mit ihm. In diesem Tanz Natur Seminar stärken wir unsere körperliche Ausdruckskraft und beleben damit unsere Psyche ebenso wie unseren Geist:). Durch Naturgänge und Begegnungen mit der einladenden Sommer-Natur rund um den Holzöstersee und mit Bewusstem Tanz/Conscious Dance erforschen wir die Wurzeln und Facetten der Einschränkungen unserer Lebendigkeit ebenso wie unsere Sehnsucht nach der Fülle unserer Lebensenergie und der Verbundenheit mit dem Leben.

Mit Conscious Dance, Naturerfahrungen, rituellem Theater uvm.

Leitung:
Claudia R. Pichl & Team

Termin:
Fr. 31. August (14.00 Uhr) bis So 2. September 2018 (14.00 Uhr)

Ort:
Seminarhaus Holzöstersee, Salzburg

Kosten:
€ 195,- (FrühzahlerInnen bis Mo. 30. Juli 2018: € 180,-)

Unterkunft & Verpflegung:
€ 144,- bis € 178,- (Bezahlung vor Ort)

Organisatorisches:
Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

7.7.2019 17:00 bis 13.7.2019 13:00

Reise durch die Vier Schilde

Die einzigartige Abenteuerreise durch das Rad der Vier Schilde ist sozusagen ein Klassiker und zeitlos aktuell. Das einzigartige und einmalige an dieser Reise sind die Reisemittel, mit denen wir diese Landschaften mit ihren Qualitäten in uns bereisen werden. 

  • Am Morgen stimmt uns daoistisches Qigong mit seinen schamanischen Wurzeln und eine Meditation auf den Tag ein. 
  • Beschreibungen der jeweiligen Qualitäten des Schildes schwingen uns auf das Tagesthema ein.
  • Mit der folgenden Trancereise/Divination treten wir in einen erhöhten Bewusstseinszustand ein und bekommen über die Grenzen unseres alltäglichen Denkens hinaus einen neuen größeren Blick auf die Qualitäten des jeweiligen Schildes in uns.
  • Am Nachmittag geht es zu Kraftplätzen, wo wir mit Naturübungen die Möglichkeit haben, noch tiefer in die Qualitäten des Vier Schilde Rades einzutauchen. 

Am 5. Tag geht jede/r für ein 24 Stunden Fasten Solo auf seinen persönlichen Kraftplatz. Ein Abschlussritual im Rad wird am Ende das Neu Gefundene bekräftigt.

Wichtig! Dabei ist immer wieder Zeit, dir eine Pause zu gönnen oder dich einfach ins Gras auf den Rücken zu legen, um das fabelhafte Wolkenspiel am Himmel zu betrachten. Oder vielleicht erzählt dir das Plätschern des Baches etwas von seiner Weisheit. 

Am Lagerfeuer genießt du das Geschichten Erzählen, wobei dir die Sternschnuppen eine wunderschöne gute Nacht wünschen. 

Dieses besondere Programm bietet dir auf eine außergewöhnliche Art und Weise, dein Wissensspektrum über die Vier Schilde zu erweitern. Gleichzeitig schulst und nährst du die Möglichkeiten deines persönlichen Bewusstseinskörpers (Ätherkörper, Emotionalkörper, Mentalkörper und Kristallkörper) durch:

  • Qigong, Meditation, Trancereise/Divination und Naturübungen. 

Den Wind spürst du im Gesicht, die Almwiesen unter deinen Füßen. Du kommst mit der Natur und dir ins Gespräch. All das passiert auf dieser liebevoll konzipierten Reise.

Am Ende wirst du die Augen schließen, dir die unbeschreiblichen Emotionen dieser Reise tief einprägen und dich wehmütig, aber voller Energie und Inspiration auf dem Weg zurück nach Hause machen.

Leitung:
Franz P. Redl & Waltraud Georgiades

Organisatorische Leitung:
Martin Pongratz

Termin:
So. 7. Juli (17.00 Uhr) bis  Sa. 13. Juli 2019 (13.00 Uhr)

Ort:
Alm in den Nockbergen/Kärnten auf 1700m Höhe

Kosten:
€ 450,- (€ 410,- für FrühzahlerInnen bis Fr. 10.05.2019)

Zusatzkosten:
ca. € 200.– für Übernachtung, Platzbenutzung und Lebensmittel (wir kochen selbst)

Organisatorisches:
Spätestens 3-4 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

Anmeldebedingungen & Anzahlung:
Es gibt bei diesem Seminar die Möglichkeit einer Anzahlung von € 200.– und Bezahlung des Restbetrages bei Seminarbeginn. Weitere Informationen siehe Anmeldebedingungen.

 

13.12.2019 18:00 bis 15.12.2019 16:00

Winter – Kraft des Nordschilds

Bringe wieder Freude und Bewegung in die Routine Deines Alltags.

Was ist darin überholt? Welche Regel schränkt mich und meine Gemeinschaft mittlerweile ein? Was können wir hinter uns lassen, damit wir dem Entdecken neuer Möglichkeiten Raum geben können?

Es braucht die Kraft, die Spreu vom Weizen zu trennen. Hierzu benötigen wir, die Erwachsenen, Entscheidungskraft oder Intention, Klarheit und Wissen. Wir erwecken dafür unsere dienenden und führenden Qualitäten unserer „inneren Königin“ / unseres „inneren Königs“.

Als verantwortungsvolle Erwachsene schauen wir über den Tellerrand unseres Egos hinaus. Mit dem Blick in die weite Welt fragen wir uns, welche Qualitäten können wir noch nachhaltig einbinden, um das Wir zu stärken, sei es persönlich, sozial oder politisch.

Um dem Größeren zu dienen in Leichtigkeit und Natürlichkeit, üben wir im Seminar, unsere Winternatur zu schärfen. Das bedeutet, dass wir gut für das Wir im weitesten Sinne sorgen lernen.

Wir stellen uns der Frage: Was öffnet und weitet unseren Geist?

Mit folgenden Methoden führen wir durch den Workshop:
Bewegungs-Meditation, Earthwalks, Räuchern und Devinations-Trance-Reisen, Schwellengänge in die Winternatur.

Leitung:
Franz P. Redl & Andreas Vierling

Termin:
Fr. 13. Dezember (18.00 Uhr) bis So. 15. Dezember 2019 (16.00 Uhr)

Ort: 
Die Lichtung, NÖ

Kosten:
€ 195,- (FrühzahlerInnen bis Fr. 15. November 2019: € 180,-)

Unterkunft & Verpflegung:
€ 166,- bis € 198,-

Organisatorisches:
Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

 

2.5.2018 15:00 bis 9.5.2018 15:00

Frühlings-Visionsreise „Erneuerung“ in Südwest Kreta

Frühling Visionsreise – in herrlicher Natur, am Rande einer ­unberührten Naturlandschaft und wilden Schlucht, nur 15 Minuten zum Meer.

Reise zu den vier essentiellen Fragen des Seins – Erneuerung der ­Antworten:

Wer bist du?
Woher kommst du?
Was sind deine Fähigkeiten und Aufgaben?
Was ist deine Vision, wofür lebst du?

Unsere europäische Tradition erinnert uns jährlich im ­Frühling, dass es radikaler Hingabe bedarf, um sich zu erneuern! Wir werden in diese Zeit eintauchen mit diesen vier wesentlichen Fragen, wir werden mit ihnen in die Natur gehen, sie im 4 Schilde Medizinrad erforschen, mit ihnen tanzen und neue Antworten in Ritualen finden und sichtbar machen. Höhepunkt wird eine 24-Stunden-Auszeit* sein – ein Tag und eine Nacht alleine, fastend und wachend in der Natur. Um für sich das große Mysterium der Erneuerung einzuladen! Danach geht es um die Integration des Neuen auf allen Ebenen in der Gemeinschaft …

Leitung
Andreas Vierling, Wolfgang Loibl & Team

Termin
Mi. 2. Mai 2018, 15.00 Uhr bis Mi. 9. Mai 2018, 15.00 Uhr
Anreise ist schon ab 1. Mai, 18.00 Uhr möglich und empfehlenswert.
Abreise ist bis 10. Mai, 10.00 Uhr möglich.
Tage davor und Verlängerungstage sind auf Anfrage möglich.

Ort
Anidri bei Paleochora /Südwest Kreta
Ökologisch-spirituelles Zentrum mit wunderschönem Seminarraum und Sonnenterasse am Hang des Anidri-Tales, 2 km vom Meer entfernt in wilder kretischer Landschaft – Schlucht, Oliven, Macchia, Schafe, Ziegen, Raben, Bussarde, Adler, Wind und Meer …

Kosten
€ 650,- (€ 580,- für FrühzahlerInnen bis Mi. 31.01.2018)
Unterbringung inkl. Verpflegung: € 390,- im DZ (+ € 110,- EZ),
€ 340,- im Zelt oder Tipi (nach Rücksprache)
Flüge bitte selber buchen: über Athen nach Chania (Aegean, ­Austrian u.a.), Austrian Airlines bietet üblicherweise Direktflüge von Wien nach Chania an, der Sommerflugplan wird allerdings erst Mitte Oktober zur Verfügung stehen. Von Chania weiter etwa 2 Stunden mit gemein­samem Leihauto, Taxi oder Bus.

Anmeldung
Anzahlung von € 200,- mit Angabe von Name, Adresse, Tel-Nr., E-Mail auf das Konto des Shambhala. Tipp: früh anmelden, da die Flüge knapp sein können. Maximale TeilnehmerInnenzahl ist 12!

Organisatorische Fragen
Andreas Vierling
Tel. +49 / 7224 / 988 907
info(at)andreasvierling.de

*Anders als bei einer „Visionssuche/Visionquest“ beträgt die Solo-Auszeit bei dieser Visionsreise nur 1 Tag und nicht 3 oder 4 Tage.

5.10.2018 17:00 bis 7.10.2018 16:00

Herbst – Kraft des Westschilds

Wir werden an diesem Wochenende die Verirrungen der Vergangenheit mit Hilfe eines persönlichen Labyrinths erforschen. Diese HeldInnenreise wird uns mit einigen Schattenaspekten konfrontieren, die im Dunklen verborgen liegen. Naturübungen, das Mantram „Von der Dunkelheit zum Licht“ sowie Trance-Divinationsreisen und Klang-Räucherreisen werden uns unterstützen, einige alte Muster zu transformieren.

Leitung:
Franz P. Redl & Gerhard Hajny

Termin:
Fr. 5. Oktober (17.00 Uhr) bis So. 7. Oktober 2018 (16.00 Uhr)

Ort:
Apfelweberhof, NÖ

Kosten:
€ 195,- (FrühzahlerInnen bis Di. 4. September 2018: € 180,-)

Unterkunft und Verpflegung:
€ 100,- bis € 140,- (Bezahlung vor Ort)

Organisatorisches:
Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

6.4.2018 17:00 bis 8.4.2018 16:00

Frühling – Kraft des Ostschilds

Obwohl wir gerne wirklich gesehen werden möchten, zeigen wir uns trotzdem manchmal nicht wirklich … Im Frühling oder Osten des 4 Schilde Medizinrades schauen wir auf diese vordergründigen Gesichter ebenso wie auf das, was durchscheinen möchte. Spielerisch, kreativ, bereit für Überraschendes – das sind die Qualitäten des Ost-Schildes. Wenn wir uns verbinden mit der Weisheit des „Dahinter“ oder „Innen drinnen“ – der Seele und ihrer Verbindung mit dem Göttlichen – dann ist vieles möglich: Wer bin ich, und wer könnte ich noch sein?

Leitung:
Claudia R. Pichl

Termin:
Fr. 6. April (17.00 Uhr) bis So. 8. April 2018 (16.00 Uhr)

Ort:
Apfelweberhof, NÖ

Kosten:
€ 195,- (FrühzahlerInnen bis Mo. 5. März 2018: € 180,-)

Unterkunft und Verpflegung:
€ 100,- bis € 140,-

Organisatorisches:
Etwa 4 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

22.4.2017 18:00 bis 1.5.2017 10:00

Frühlings-Visionsreise „Erneuerung“ in Südwest Kreta

Frühling Visionsreise – in herrlicher Natur, am Rande einer unberührten Naturlandschaft und wilden Schlucht, nur 15 Minuten zum Meer.

Reise zu den 4 essentiellen Fragen des Seins – Erneuerung der Antworten

Wer bist du?
Woher kommst du?
Was sind deine Fähigkeiten und Aufgaben?
Was ist deine Vision, wofür lebst du?

Unsere europäische Tradition erinnert uns jährlich im Frühling , dass es radikaler Hingabe bedarf, um sich zu erneuern! Wir werden in diese Zeit eintauchen mit den 4 essentiellen Fragen des Seins, wir werden mit ihnen in die Natur gehen, sie im 4 Schilde Medizinrad erforschen, mit ihnen tanzen und neue Antworten in Ritualen finden und sichtbar machen. Höhepunkt ist ein 12-Stunden-Solo*  – einen Tag alleine, fastend und wachend in der Natur. Um für sich das große Mysterium der Erneuerung einzuladen! Danach geht es um die Integration des Neuen auf allen Ebenen in der Gemeinschaft …

Leistungen:
4 Tage Vorbereitung zum Thema Erneuerung mit essenziellen Fragen des Seins. Rituale, 4 Schilde Medizinrad, Tanz und rituelles Theater sowie Naturgänge sind wichtige Bausteine in den Tagen zu Beginn. Als Höhepunkt gibt es ein 12-Stunden-Solo (von Sonnenaufgang bis -untergang ) und anschließende Integration.

Flüge:
bitte selber buchen: Über Athen nach Chania (Aegean, Austrian u.a.), von Chania weiter etwa 2 Stunden mit gemeinsamem Leihauto, Taxi oder Bus.

Anreise: am Sa. 22.4. abend, das Seminar beginnt So. mittag und geht bis So.30.4. mittag
Abreise: am Mo. 1.5. bis 10 Uhr möglich.

Leitung:
Franz P. Redl , Claudia R. Pichl & Team

Organisatorische Leitung:
Andreas Vierling

Ort:
Anidri bei Paleochora/Südwest Kreta
Ökologisch-spirituelles Zentrum mit wunderschönem Seminarraum und Sonnenterasse am Hang des Anidri-Tales 2 km vom Meer entfernt in wilder kretischer Landschaft – Schlucht, Oliven, Macchia, Schafe, Ziegen, Raben, Bussarde, Adler, Wind und Meer …

Unterkunft und Verpflegung:
Im Seminarzentrum Metacom von Mario Sommer gibt es 5 große Doppelzimmer in 2 Lehmhäusern mit je einer großzügig ausgestatteten Küche. Zusätzlich gibt es 3 – 4 Zeltplätze plus 1 Tipi-Schlafplatz.
Frühstück und Mittagessen: gemeinsam in den 2 Küchen (Nahrungsmittel werden von uns bereitgestellt). Abends werden wir kretisch bekocht!

Kosten:
€ 650,- (€ 580,- für FrühbucherInnen bis Ende Jänner 2017)

Zusatzkosten inkl. Verpflegung:
€ 370,- im DZ (+ € 90,- EZ), € 230,- im Zelt, € 280,- (allein) / € 220,- (zu zweit) im Tipi

Anmeldung:
Anzahlung von € 200,- mit Angabe von Name, Adresse, Tel-Nr., e-Mail auf das Konto des Shambhala (Link siehe unten). Tipp: früh anmelden, da die Flüge knapp sein können. Maximale TeilnehmerInnenzahl ist 16!

Organisatorische Fragen:
Andreas Vierling
Tel. +49 / 7224 / 988 907
info(at)andreasvierling.de

*Anders als bei einer ‚Visionssuche/Visionquest‘ beträgt die Solo-Auszeit bei dieser Visionsreise nur 1 Tag und nicht 3 oder 4 Tage.

9.7.2017 17:00 bis 15.7.2017 13:00

Reise durch die Vier Schilde: Sommerwoche in Kärnten

Trancereisen, Daoistisches Qigong
Ein Sommerkurs mit 24 Stunden Solo

Wir werden in diesen Tagen das Medizinrad auf folgenden Ebenen erkunden: den Elementen, den Vier Schilden, den menschlichen Bewusstseinsebenen sowie den verschiedenen Energiekörpern. Am Morgen bereitet uns daoistisches Qigong mit seinem schamanischen Ursprung von Himmel – Mensch – Erde auf die entprechende Himmelsrichtung vor. Vormittags runden Theorie und Trancereisen die Praxis ab. Nachmittag geht es zu den jeweiligen Kraftplätzen, wo wir mit Naturübungen tief in die Qualitäten des Vier Schilde Rades eintauchen. Abends werden die Geschichten am Feuer erzählt und gespiegelt. Am 5. Tag geht jede/r für ein 24 Stunden Fasten Solo auf seinen Kraftplatz.

Ein Abschlussritual im Rad wird am Ende das Neu Gefundene bekräftigen.

Leitung:
Franz P. Redl & Waltraud Georgiades

Termin:
So. 9. Juli (17.00 Uhr) bis  Sa. 15. Juli 2017 (13.00 Uhr)

Ort:
Alm in den Nockbergen/Kärnten auf 1700 m Höhe

Kosten:
€ 440,- (FrühzahlerInnen bis Fr. 12. Mai 2017: € 400,-)
plus ca. € 200,- für Übernachtung, Platzbenutzung und Lebensmittel (wir kochen selbst)

24.11.2017 17:00 bis 26.11.2017 16:00

Winter – Kraft des Nordschilds

Heilung, egal auf welcher Ebene, ob körperlich, seelisch, emotional, geistig oder spirituell – findet im schamanischen Kontext immer in der Gemeinschaft, im Wir, statt. Wir werden mit Hilfe von verschiedenen rituellen Trance-Körperhaltungen nach Felicias Goodman das Thema Heilung erkunden. Die Naturübungen ‚Earthwalks‘ sind ein altes schamanisches Werkzeug, um sich zu verbinden mit anderen Lebewesen, um so das Heilungsfeld zu potenzieren. Das Erzählen der individuellen Heilungserfahrungen ermöglicht Ganzwerdung in der Gemeinschaft.

Leitung:
Franz P. Redl & Susanne Jarausch

Termin:
Fr. 24. November (17.00 Uhr) bis So. 26. November 2017 (16.00 Uhr)

Ort:
Die Lichtung, NÖ

Kosten:
€ 195,- (FrühzahlerInnen bis Fr. 27. Oktober 2017: € 180,-)

Unterkunft und Verpflegung:
€ 138,- bis € 162,-

6.10.2017 17:00 bis 8.10.2017 16:00

Herbst – Kraft des Westschilds: Leben und Sterben

Sterben lernen, um besser leben zu können? Der Tod als Verbündeter ist ein uraltes schamanisches Thema. Was braucht es, um gut sterben zu können? Beziehungen bereinigen, um gut Abschied nehmen zu können. Mit sich ins Reine kommen. Verzeihung und Versöhnung, Dankbarkeit und Stille. Tiefgreifende Erneuerung des Lebens.

Methoden: Naturübungen, Sterbe- und Lebenshütte, Kunst des Führens schwieriger/klärender Gespräche, Lebensrückschau, Loslass- und Nachtritual.

Leitung:
Claudia R. Pichl & Andreas Vierling

Termin:
Fr. 6. Oktober (17.00 Uhr) bis So 8. Oktober 2017 (16.00 Uhr)

Ort:
Apfelweberhof, Waldviertel

Kosten:
€ 195,- (FrühzahlerInnen bis Fr. 8. September 2017: € 180,-)

Unterkunft und Verpflegung:
€ 100,- bis € 120,-

12.8.2017 15:00 bis 15.8.2017 14:00

Sommer – Kraft des Südschilds: Spontan und Präsent im Ausdruck

Körperlicher Ausdruck für meine Instinkte, meine Gefühle, meine Gedanken, meine Seele. Wagnis Selbstausdruck – im Sommer drückt sich alles aus, in Fülle, sichtbar, spürbar … Durch Conscious Dance und ekstatischen Tanz Befreiung hinein in neue Seins- und Bewusstseinswelten.

Methoden: Naturübungen, Conscious Dance Open Floor, ekstatischer Tanz, rituelles Theater.

Leitung:
Claudia R. Pichl & Wolfgang Loibl

Termin:
Sa. 12. August (15.00 Uhr) bis Di. 15. August 2017 (14.00 Uhr)

Ort:
Seminarhof Schleglberg
Holzhäuseln 12
4681 Rottenbach

Kosten:
€ 250,- (FrühzahlerInnen bis Fr. 14. Juli 2017: € 230,-)

Unterkunft und Verpflegung:
€ 180,- bis € 225,-

7.4.2017 17:00 bis 9.4.2017 16:00

Frühling – Kraft des Ostschilds: Hingabe und Wandlung

Stolz auf den zurückgelegten Weg, Demut angesichts des Kommenden. Welcher Öffnung bedarf es, welchem Größeren diene ich? Und welches Tor
in meinem Herzen öffnet sich durch die Hingabe an´s Größere? Begegnung mit dem Ursprung und Wandlung in der Schwitzhütte.

Methoden: Naturübungen, Räuchertrancereisen, Stimme, Schwitzhütte als Kristallisationspunkt der Wandlung.

Leitung:
Franz P. Redl & Nicolai Van der Bellen

Termin:
Fr. 7. April (17.00 Uhr) bis So. 9. April 2017 (16.00 Uhr)

Ort:
Die Lichtung, NÖ

Kosten:
€ 195,- (FrühzahlerInnen bis FR 10. März 2017: € 180,-)

Unterkunft und Verpflegung:
€ 138,- bis € 162,-

2.12.2016 17:00 bis 4.12.2016 16:00

König & Königin, Kraft des Nordschilds – Die Führung und das Dienen

Stärkung des aktiven Pols der königlichen Energie in uns; Führung und Verantwortung mit Leichtigkeit wahrnehmen; Stärkung des passiven Pols: dem Ganzen dienen; würdevoll, majestätisch und voller Kraft in Verbindung mit dieser Energie treten; Naturübungen, Trancereisen, Earthwalks

Termin:
Fr. 2. Dezember (17.00 Uhr) bis So. 4. Dezember 2016 (16.00 Uhr)

Leitung:
Franz P. Redl und Lisa Schmid

Ort:
Die Lichtung, NÖ

Kosten:
€ 195,- (€ 180,- Frühzahlerpreis bis 1 Monat vorher)

Unterkunft und Verpflegung:
€ 142,- bis € 164,-

 

9.10.2015 17:00 bis 11.10.2015 16:00

Kriegerin und Krieger, Kraft des Westschilds – Der Mut und die Tugend

Die Kriegerin, der Krieger in uns weiß, dass es Dinge gibt, für die es sich lohnt zu kämpfen, zu leiden, sich anzustrengen! Abstieg von Held und Heldin in die eigenen Tiefen; sich mutig den Dämonen stellen; neue Grenzen setzen und sich von Hilflosigkeit befreien; Verbündete/AhnInnen rufen; Ordnungen der Liebe würdigen; zurück geben, zurecht rücken, frei werden für…?

Infos:

Fr. 9. Oktober (17 Uhr) bis So. 11. Oktober 2015 (16 Uhr)
mit Claudia R. Pichl und Wolfgang Loibl
Ort: Joachimstal, Niederösterreich
Kosten: € 195,- (€ 180,- im Jahreszyklus)
Unterkunft und Verpflegung: € 120,- bis 150,-

17.6.2016 17:00 bis 19.6.2016 16:00

Liebhaber und Liebhaberin, Kraft des Südschilds – Die Freude und die Liebe

Anknüpfen an den ursprünglichen impulsiven und kreativen Energien in uns; Libido – Lebensenergie – Lust und Freude; Körperlichkeit und Sinne; Tanz und Bewegung; Selbstliebe und Selbstausdruck; Befreiung der Unschuld; Ausdehnung der Liebesenergie

Termin:
Fr. 17. Juni (17.00 Uhr) bis So. 19. Juni 2016 (16.00 Uhr)

Leitung:
Claudia R. Pichl & Gerhard Hajny

Ort:
Die Lichtung, NÖ

Kosten:
€ 195,- (€ 180,- Frühzahlerpreis bis 1 Monat vorher)

Unterkunft und Verpflegung:
€ 142,- bis € 164,-

24.4.2015 17:00 bis 26.4.2015 16:00

Magier und Magierin, Kraft des Ostschilds – Das Spirituelle und die Wandlung

Kommunikation an der Schwelle; der alchemistische Prozess: reinigende Wandlung vom Ego zum Selbst; Aufhebung der künstlichen Trennung von profan und heilig; Reiten auf beiden Seiten des ‚Zauns‘; Rasselreisen; Trance der Stille.

Infos:

Fr. 24. April (17 Uhr) bis So. 26 April 2015 (16 Uhr)
mit Franz P. Redl und Lisa Schmid
Ort: Joachimsthal, Niederösterreich
Kosten: € 195.- (€ 180.- im Jahreszyklus)
Unterkunft und Verpflegung: etwa € 120.- bis 150.-

12.12.2014 17:00 bis 14.12.2014 16:00

Schöpferische Kraft des Nordens – Über Worte, Lautmalerei und Poesie

2014 wird es erstmals einen ‘Ostschild-Zyklus’ geben: Verbindung mit dem Schöpferischen

Worte der Seele du haben?
Worte du immer wieder verlieren in deinem so kleinen großen Leben?
(frei nach Ernst Jandl)

Welche Poesie finden wir in der wilden Natur, die unsere innere Natur spiegelt und uns so ganz still Geheimnisse des Lebens mitteilt? Naturübungen „Über der Schwelle“, „Earthwalks“ , Lautmalereien der Natur und Poesie von großen Dichtern und Poetinnen führen uns in unseren erwachsenen Norden im Ostschild-  unsere wahren Fähigkeiten wild und frei!

Infos:

mit Franz P. Redl und Andreas Vierling
Ort: Die Lichtung, Waldviertel
Kosten: €195.- (€180.- bei Jahreszyklus)
Unterkunft und Verpflegung: 120.- bis 150.-

 

31.10.2014 17:00 bis 2.11.2014 16:00

Schöpferische Kraft des Westens – Über Gesang, Singen, Tönen, Melodien der Seele und Tanz im Labyrinth

Wegen Krankenhausaufenthalt von Gerhard leider abgesagt! Nächstes Schilde Seminar ist im Dezember, siehe Nordschild.

 

2014 wird es erstmals einen ‘Ostschild-Zyklus’ geben: Verbindung mit dem Schöpferischen

Was ist deine ureigenste Melodie der Seele? Welcher Seelenklang trägt dich durch dunkle und helle Zeiten deines Lebens? Übungen  im Spiegel der Natur, Erfahrungen im Labyrinth, Trancetanz  und Lieder der Seele bereiten uns vor, unsere ureigensten Anteile des Selbst zu rufen und sichtbar zu machen.

Wir ersingen und ertanzen uns im Labyrinth das Zentrum  unseres Lebens, unser wahres Selbst.

FROM THE BOTTOM OF MY HEART UP TO THE HIGHEST MOUNTAIN,
MEIN LIED, MEIN TANZ BEGLEITEN MICH.
FROM THE BOTTOM OF MY SOUL DOWN TO THE DEEPEST OCEAN,
MEIN LIED MEIN TANZ BEGLEITEN MICH.

Infos:

mit Franz P. Redl und Gerhard Hajny
Ort: Sonnenhof, Rappottenstein im Waldviertel (Der Sonnenhof liegt im Waldviertel, 15 km süd-westlich von Zwettl. Das sanfte, bergige Land mit ausgedehnten Wäldern, die riesigen Granitblöcke und die romantischen Kamp-Bäche laden zum Wandern und Naturerleben ein)
Kosten: €195.- (€ 180.- bei Jahreszyklus)
Unterkunft und Verpflegung:€ 130.-

 

15.8.2014 17:00 bis 17.8.2014 16:00

Schöpferische Kraft des Südens, Tanz – Natur

Tanz-NaturAchtung Termin geändert!

2014 wird es erstmals einen ‘Ostschild-Zyklus’ geben: ‘Verbindung mit dem Schöpferischen`

Dieses Seminar ist ein Zusammenkommen von 5Rhythmen Tanz und Naturerfahrung: Immer wieder gehen wir alleine über die Schwelle in die Natur und suchen den Kontakt unserer inneren mit der äusseren Natur. Wir rufen unsere kreative Lebensenergie durch 5Rhythmen Tanz im Raum und bringen sie auch raus in die Natur…. Die Sommerkraft unterstützt uns im Urvertrauen und in der Hingabe!

‚Sobald wir in den Fluss unserer eigenen Bewegung finden, lernen wir der natürlichen Kreativität der Lebensenergie in uns zu vertrauen…..‘ (S & Y Darling Khan).

mit Claudia R. Pichl
Ort: Die Lichtung, Nö Waldviertel
Kosten: 180.- im Zyklus, 195.- plus VP: 130.- bis 160.-

25.4.2014 17:00 bis 27.4.2014 16:00

Schöpferische Kraft des Ostens – Über Bilder, Imagination und Malen

2014 wird es erstmals einen ‘Ostschild-Zyklus’ geben: ‘Verbindung mit dem Schöpferischen

Malen bedeutet ursprünglich „mit Zeichen versehen“.  Welche sind die Zeichen unserer Seele? Welche Bilder finden wir tief in uns? Was möchte sichtbar werden, sich manifestieren? Im Spiegel der Natur und ihrer Zeichen werden wir sinnlich und spontan unserer inneren Natur streichend, schwingend, patzend, kritzelnd, tastend Form geben.

mit Claudia R. Pichl und Wolfgang Loibl

Ort: Joachimstal, Nö Waldviertel
Kosten: 180.- im Zyklus, 195.- plus VP

11.7.2015 18:00 bis 17.7.2015 13:00

Reise durch die Vier Schilde – Schamanisches Reisen & Daoistisches Qigong

Ein Sommerkurs mit 24 Stunden Solo  

Wir werden in diesen Tagen das Medizinrad auf folgenden Ebenen erkunden:  den Elementen, den Vier Schilden, den menschlichen Bewusstseinsebenen  sowie den verschiedenen Energiekörpern. Am Morgen bereitet uns daoistisches Qigong mit seinem schamanistischen Ursprung von Himmel – Mensch – Erde auf die entprechende Himmelsrichtung vor. Vormittags runden Theorie und Trancereisen die Praxis ab. Nachmittag geht es zu den jeweiligen Kraftplätzen, wo wir mit Naturübungen tief in die Qualitäten des Vier Schilde Rades eintauchen. Abends werden die Geschichten am Feuer erzählt und gespiegelt. Am 5. Tag geht jede/r für ein 24 Stunden Fasten Solo auf seinen Kraftplatz.

Ein Abschlussritual im Rad wird am Ende das Neu Gefundene bekräftigen.

Voraussetzung für die Teilnahme an dieser „Reise“ sind der Besuch eines Ceremonies oder Kraft der Schilde Seminars oder Kenntnisse der Vier Schilde Theorie oder Qigong Erfahrung, besonders auch für Wilderness Fortbildungs Trainees.

Infos:

Sa. 11. Juli (18 Uhr) bis Fr 17. Juli 2015 (13 Uhr)
mit Franz P. Redl und Lisa Schmid
Ort: Alm in den Nockbergen/Kärnten auf 1700 m Höhe
Kosten: € 390,- (€ 350,- im Zyklus)
plus ca. € 200.- für Übernachtung, Platzbenutzung und Lebensmittel (wir kochen selbst)

 

21.10.2011 17:00 bis 23.10.2011 17:00

Kraft des Westens – Mein Lied, mein Tanz

Was ist meine Geschichte, die sich im Lied wie im Tanz ausdrücken möchte?

Was ist meine ganz besondere individuelle Melodie, mein Rhythmus, meine Bewegung, die sich nur durch mich zeigen können? Wie singen meine AhnInnen? Wie tanzen meine DämonInnen? Und wie können wir uns mit unseren Melodien und Bewegungen gegenseitig sehen, begegnen und begleiten….?

 

Claudia R. Pichl und Gerhard Hajny

Joachimstal, Waldviertel 


Eur 195,- (Eur 180,- bei Jahreszyklus)

Unterkunft und Verpflegung: Eur 100,- (Mehrbett) und Eur 120,- (2Bett)

Kursnr.:11440

16.12.2011 17:00 bis 18.12.2011 16:00

Kraft des Nordens – Meine Aufgabe

In diesem Seminar widmen wir uns ganz der Frage: Was ist meine “wirkliche” Aufgabe in diesem Leben? 
Was ist mein Beitrag zur Gemeinschaft, was ist mein Geschenk an die nächste Generation?
Was werde ich vererben (Materielles, Werte, Weisheiten und Spirituelles), wenn ich gehe? “Earthwalks” in der Natur werden unserer Seele und unserem Geist dabei helfen, ein klareres Bild davon zu erhalten. Diese alte schamanische Methode des sich Verbindens in der Natur ist einfach zu praktizieren, fördert die Fähigkeit im Hier und Jetzt zu sein und klärt den Geist! Im Lauf der Tage werden wir auch kreativ ein Heilungsschild gemeinsam gestalten.

 

Franz P. Redl

Die Lichtung, Waldviertel

Eur 195,- (Eur 180,- bei Jahreszyklus)

Unterkunft und Verpflegung:  Eur 126,- (Mehrbett) und Eur 138,- (2Bett),
Eur 148.-(EZ)

Kursnr.: 11441

6.7.2012 17:00 bis 8.7.2012 16:00

Kraft des Südens – Spüren mit allen Sinnen

Eine Einladung an die eigene Lebenskraft, Libido und Körperlichkeit

Welche Glaubenssätze und Schatten behindern unsere direkte Erfahrung von Lebenskraft und das Annehmen der LiebhaberInnen-Energie? Wie können wir in der Natur und im Kreis unsere Libido und Schönheit unserer Körperlichkeit feiern?

Wir werden uns im Spiegel der Natur wichtige Schatten unserer Südkraft bewußt machen und transformieren. Anschließend geht es mit Hilfe von Naturübungen und Tanz um das Feiern unserer Libido und LiebhaberInnen Qualität. Earthwalks.

Ohne wenn und aber unseren Körper lieben wie er ist!

 

mit Franz P. Redl

Joachimstal, NÖ

€ 195,- (€ 180,- bei Jahreszyklus); Unterkunft und Verpflegung: € 110,- bis 130,-

Kurs-Nr.: 11877

 

 

7.12.2012 17:00 bis 9.12.2012 16:00

Kraft des Nordens – Erwachsene Kommunikation

Sich zeigen, dem Ganzen zuhören, klare Handlung

Wie können wir unseren Standpunkt vertreten ohne darauf zu beharren? Was bedeutet wirklich hinhören? Wie vertragen sich Grenzen mit Empathie? Und welche Verletzungen und Muster hindern das Gelingen von guter erwachsener Kommunikation?

Die Kraft des Nordschilds lehrt Klarheit, auch in der Kommunikation: Kein Zurückschrecken vor dem Zeigen und Ausdrücken des eigenen Seins, der Gedanken und Gefühle, auch des Andersseins. Vielleicht sogar Freude an der Aus-Einander-Setzung mit dem Anderen, an der Individuation, vielleicht sogar an der Reibung in einem Streit…

Zugleich aber auch wirkliches Hinhören, Zuhören – nach Innen und nach Außen, sich selber und dem Anderen, denn gute Handlung setzt das Erfassen des Ganzen – inkl. der anderen Meinungen voraus.

An diesem Wochenende werden wir diese Fähigkeiten erforschen und üben – Wo sind sie uns abhandengekommen? Wie stehts mit meinen Grenzen, meiner Individuation? Welche Ängste und Schutzmuster hindern gute Kommunikation? Wie kann erwachsene Kommunikation gelingen?

 

Claudia R. Pichl

Die Lichtung, Waldviertel

Kosten: € 195,- (€ 180,- bei Jahreszyklus); Unterkunft und Verpflegung voraussichtlich zwischen € 130,- und 152,-  (Unterkunft im Gruppenraum nur ab bestimmter Gruppengröße)

Kurs-Nr.: 11878

 

26.4.2013 17:00 bis 28.4.2013 16:00

Kraft des Ostens – Intuition und Einssein

Sich Verbinden können mit der Mineralien-, Pflanzen-, Tier- und spirituellen Welt; Eins sein – Nicht zwei
Welche Glaubenssätze  und Prägungen behindern die Kommunikation mit anderen Lebewesen? Wodurch und wie fühlen wir uns abgeschnitten vom Leben?
Welche Zugänge kennt jeder dennoch von uns?
Der Osten als Qualität der Kreativität, des Unerwarteten und auch des Ver-rücktseins birgt viele Überraschungen für uns Menschen. Methoden mit Tranceinduktionen, Körperhaltungen und Naturübungen erinnern uns an unser Verbundensein, bis hin zur hingabe ans Große Ganze wo wir eintauchen in eine Erfahrung von Eins sein.

mit Franz P. Redl

Ort: Joachimstal, Niederösterreich

Kosten: € 195,- (€ 180,- bei Jahreszyklus); Unterkunft und Verpflegung  zwischen € 120,- und 140,-
Kursnummer: 12387

 

Wer Schmetterlinge lachen hört,

der weiß, wie Wolken schmecken,

der wird im Mondschein

ungestört von Furcht,

die Nacht entdecken.

 Der wird zur Pflanze, wenn er will,

zum Tier, zum Narr, zum Weisen,

und kann in einer Stunde

durchs ganze Weltall reisen.

 Er weiß, dass er nichts weiß,

wie alle andern auch nichts wissen,

nur weiß er was die anderen

und er noch lernen müssen……..

Text: Carlo Karges

Musik: Novalis

 

 


 

11.10.2013 17:00 bis 13.10.2013 17:00

Kraft des Westens – Reichtum der Gefühle

Wirklich authentisches Sein impliziert, daß unsere Gefühle im Fluß sind, wir sie kennen und – auch wenn sie intensiv sind – zugleich ‚halten’ und adäquat ausdrücken können….

Gefühle wollen fließen und sich und uns bewegen! Um authentisch und spontan zu sein, müssen wir unsere Gefühle meist erst befreien von gewohnheitsmäßigen Mustern, in denen wir sie halten – manche sehr klein, manche sehr groß, manche unbekannt, manche überflutend… je nach Familientradition oder Rolle, die uns zuteil wurde und die wir jetzt fortsetzen.

Wir müssen wieder lernen, sie in ihrer Ursprünglichkeit anzunehmen. Wir lernen ihre Geschichte verstehen und sie ins Fließen zu bringen; wir können lernen, sie in ihrer Intensität zu halten, sie wirkungsvoll auszudrücken und sie am Ende ihres Auftritts wieder gehen lassen…

Mich vom Leben berühren lassen
mich von den Gefühlen bewegen lassen
und ihren Ausdruck erlauben
sie wieder loslassen

Der Westen mit seinen tiefen Wassern lehrt uns diese Beweglichkeit, das natürliche Kommen und Gehen von Gefühlen, wie Wellen.

Mit Naturübungen, am Wasser, im Tanz…. werden wir an diesem Wochenende Licht in die Schatten unserer Gefühlswelt bringen und ihren Reichtum freilegen.

mit Claudia R. Pichl

Kosten: € 195,- (€ 180,- bei Jahreszyklus);

Unterkunft und Verpflegung zwischen € 120,- und 140,-

 Ort: Joachimstal, Waldviertel