Frauen, Männer, Jugendliche

1.3.2019 16:00 bis 3.3.2019 15:00

Selbst ist der Mann

Von uns Männern wird viel erwartet. Im Beruf fordert unsere leistungsbezogene Gesellschaft ohne Pause Steigerungen in Effektivität und Ertrag. Ständig müssen wir mehr leisten und funktionieren, um unseren materiellen Lohn abzuholen. 

In der Familie und in unseren Beziehungen erwartet man den achtsamen und aufmerksamen Vater und Partner, der da ist und Zeit für die Familie hat. Und als Single frage ich mich, wie ich Zeit und Raum finde zur Erfüllung meiner berufsfreien Wünsche. 

Oft schaffen wir den Spagat dieser Erwartungen und Wünsche nicht und verlieren uns selbst. Burnout ist schnell die Folge davon. Wir fühlen uns gehetzt und getrieben.

Dieses Wochenende ist ein Teil eines offenen Jahreszyklusses, in dem wir jahreszeitlich angepasst an folgenden Schwerpunktthemen forschen: Selbstliebe – Selbstbewusstsein – Selbstverantwortung – Selbstvertrauen

Das aktuelle Wochenende will Raum und Zeit geben, damit du dich bewusst dir selbst zuwendest.

Wie nehme ich meine Selbstverantwortung an?

  • Wie achte ich auf Raum und Zeit, um meine Fähigkeiten und Talente zu entwickeln? Wie achtsam gehe ich mit meinem Körper um? Nähre ich meinen Geist und meine Spiritualität gut?
  • Wir gehen als wirklich Erwachsene übers Land und haben dabei unsere archetypischen Mustern des „Handwerkers“ und des „Meisters“. Was wollen wir unseren Gemeinschaften geben? Für was da sorgen und kultivieren? Was hat mein fürsorglicher Impuls von nachhaltigem Handeln mit meiner Selbstverantwortung zu tun?
  • Was gilt es zu entscheiden, damit mein Erwachsener für mich und für die Gemeinschaft vollständig in Verantwortung geht?

Leitung:
Andreas Vierling & Wolfgang Loibl

Termin:
Fr. 1. März (16.00 Uhr) bis So. 3. März 2019 (15.00 Uhr)

Ort:
Apfelweberhof, Watzmanns 7, 3922 Watzmanns (Waldviertel)

Kosten:
€ 195,- (Frühzahler bis Fr. 1. Februar 2019: € 180,-)

Unterkunft & Verpflegung pauschal durch den Biobauernhof:
€ 150,- / Person im Gruppenraum für 6 Personen
€ 190,- / Person im Doppelzimmer
(Bezahlung vor Ort)

Teilnehmerzahl:
mindestens 6, beschränkt auf 12 Teilnehmer insgesamt

Weitere Informationen:
Andreas Vierling
andreas.vierling@gmx.de
+49 / (0)172 / 985 71 43

Organisatorisches:
Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

 

30.5.2019 14:00 bis 2.6.2019 14:00

WalkAWay – Geh Deinen Weg!

„Folge Deiner Neugier, Deinem Wunsch nach Veränderung, nach Klarheit, folge Deiner Angst und entdecke, wer Du wirklich bist.“

Wir laden Dich ein zu einem WalkAWay, ein stärkendes, bewusst gestaltetes Übergangs-Ritual an der Schwelle zum Erwachsen-Werden, das Dich dabei unterstützen soll, Deine eigenen Antworten auf Deine Fragen zu finden und Deinen Weg zu gehen. Es ist eine Zeit, Dir selbst zu begegnen und zu lauschen: „Wofür brennt mein Herz?“

In diesen vier Tagen hast Du die Gelegenheit, gut vorbereitet und innerhalb eines geschützten Rahmens 24 Stunden allein in der Natur zu verbringen, mit Tag und Nacht – Licht und Dunkelheit, Wald und Wiese, Fuchs und Hase. In dieser Zeit hast Du die Möglichkeit, Dich mit den Kräften der Natur zu verbinden, Deine Stärken zu erfahren, Deine Grenzen zu spüren, Deiner inneren Stimme Raum zu geben und Antworten zu erhalten auf das, was Dich gerade beschäftigt in Deinem Leben.

Leitung:
Silke Freya Haeusler & Wolfgang Loibl

Termin:
Do. 30. Mai (14.00 Uhr) bis So. 2. Juni 2019 (14.00 Uhr)

Ort:
in Planung (Raum NÖ/OÖ)

Kosten:
€ 200,- (FrühzahlerInnen bis Di. 30. April 2019: € 170,-)
Bei finanziellen Schwierigkeiten bitte mit uns sprechen

Platz & Verpflegung:
€ 60,-

Organisatorisches:
Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

 

8.6.2019 11:00 bis 11.6.2019 14:00

Meine wilde Zeit?

Eine Wilde Zeit, ein wildes Alter! Du veränderst dich! Aufregend, verwirrend, traurig, spannend, … was es auch ist, klar ist du wächst in etwas Neues hinein. Und es wird Zeit hinaus zu gehen in die wilde Natur, so wie das Menschen schon immer in Übergangszeiten gemacht haben um im Spiegel der Natur zu wachsen.

Zuerst in einer Gruppe von anderen Mädchen und Burschen. Gemeinsam draußen am Feuer kochen unter freiem Himmel oder im Tipi schlafen, sich kennenlernen, vielleicht auch herausfordernd und Spaß habe. Geschichten erzählen, Übungen, Rituale, Stockkampf.

Was ist wild und lebendig in dir? Was braucht deinen ganzen Mut? Welchen Übergang gibt es zu begehen? Und dann gehst du alleine hinaus, zu deiner Übergangszeit in der Natur. Du lernst deine Stärke und deinen Mut kennen und kehrst anschließend als junge Frau, als junger Mann bestätigt und gefeiert zurück.

Leitung:
Gabriele Höfinger & Alfred Kwasny

Termin:
Sa. 8. Juni (11.00 Uhr) bis Di. 11. Juni 2019 (14.00 Uhr)

Ort:
Niederhof, Lilienfeld

Kosten:
€ 200,- (Frühzahlerinnen bis Di. 30. April 2019: € 170,-)

Unterkunft, Verpflegung & Materialien:
€ 80,-

Weitere Informationen:
Gabriele Höfinger
E-mail: gabriele.hoefinger@gmx.at
Tel. +43 / (0)680 / 30 32 162
Alfred Kwasny
E-mail: alfred_kwasny@gmx.at
Tel. +43 / (0)650 / 811 70 88

Organisatorisches:
Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

 

19.7.2019 14:00 bis 28.7.2019 14:00

Visionssuche für junge Menschen von 17-25 Jahren

Du fragst dich, was Du wirklich möchtest im Leben? Was ist deine Aufgabe? Du möchtest deinen Platz finden? Du spürst eine Sehnsucht und weißt noch nicht genau wonach? Du möchtest dich deinen Zweifeln und Ängsten stellen, deinen großen Lebensfragen begegnen und einen bewußten Schritt in dein erwachsenes Leben machen?

Zehn Tage in einer Gemeinschaft in die Natur gehen. Schicht für Schicht ablegen, schauen worum es wirklich geht, wer du wirklich bist und wirst. Von der Natur lernen und gesehen werden. Deine Visionssuche: So wie die Menschen in vielen Traditionen vor uns gehst du hinaus, drei Tage und Nächte, fastend und alleine, mit wenig mehr Schutz als Plane und Schlafsack, gleichzeitig für dich und für die Gemeinschaft, erfährst dich neu in der Familie aller Dinge.

Vier Tage Vorbereitung, drei Tage Auszeit, drei Tage Integration. Ein kraftvoller Übergang in einen neuen Lebensabschnitt für junge Menschen.

Leitung:
Gabriele Höfinger & Alfred Kwasny

Termin:
Fr. 19. Juli (14.00 Uhr) bis So. 28. Juli 2019 (14.00 Uhr)

Ort:
wird bekannt gegeben

Kosten:
€ 650,- (Frühzahlerinnen bis Mo. 29. April 2019: € 570,-)

Platzbenützung, Unterbringung und Verpflegung vor und nach der Auszeit: € 300,- Selbstversorgung (es wird gemeinsam gekocht).

Weitere Informationen:
Gabriele Höfinger
E-mail: gabriele.hoefinger@gmx.at
Tel. +43 / (0)680 / 30 32 162
Alfred Kwasny
E-mail: alfred_kwasny@gmx.at
Tel. +43 / (0)650 / 811 70 88

Organisatorisches:
Spätestens 3-4 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

Anmeldebedingungen & Anzahlung:
Es gibt bei diesem Seminar die Möglichkeit einer Anzahlung von € 200.– und Bezahlung des Restbetrages bei Seminarbeginn. Weitere Informationen siehe Anmeldebdingungen.

 

11.12.2018 19:00 bis 20:30

Selbst ist der Mann | Vortrag

Von uns Männern wird viel erwartet. Der Erfolgsdruck und die leistungsbetonte Mitwelt bestimmen unseren Alltag. Und in unserer privaten Welt wollen wir unseren Familien oder Beziehungen und vor allem uns selbst gerecht werden und Lebensfreude leben. Oft schaffen wir den Spagat dieser Erwartungen und Wünsche nicht und verlieren uns selbst. Burnout ist schnell die Folge davon. Wir fühlen uns gehetzt und getrieben. In einer schamanischen Reise begegnen wir wieder unseren Stärken und Potentialen in einer Zeit, wo wir uns ganz gefühlt haben.

Infos:
Di. 11.12.2018 (19.00 – 20.30 Uhr)
mit Andreas Vierling & Wolfgang Loibl
Shambhala, Josefstädterstraße 5 (JS3), 1080 Wien

Eintritt frei!

12.4.2019 16:00 bis 14.4.2019 15:00

Selbst ist der Mann

Von uns Männern wird viel erwartet. Im Beruf fordert unsere leistungsbezogene Gesellschaft ohne Pause Steigerungen in Effektivität und Ertrag. Ständig müssen wir mehr leisten und funktionieren, um unseren materiellen Lohn abzuholen. 

In der Familie und in unseren Beziehungen erwartet man den achtsamen und aufmerksamen Vater und Partner, der da ist und Zeit für die Familie hat. Und als Single frage ich mich, wie ich Zeit und Raum finde zur Erfüllung meiner berufsfreien Wünsche. 

Oft schaffen wir den Spagat dieser Erwartungen und Wünsche nicht und verlieren uns selbst. Burnout ist schnell die Folge davon. Wir fühlen uns gehetzt und getrieben.

Dieses Wochenende ist ein Teil eines offenen Jahreszyklusses, in dem wir jahreszeitlich angepasst an folgenden Schwerpunktthemen forschen: Selbstliebe – Selbstbewusstsein – Selbstverantwortung – Selbstvertrauen

Das aktuelle Wochenende will Raum und Zeit geben, damit du dich bewusst dir selbst zuwendest.

Wie stärke ich meine Lebensfreude durch Selbstvertrauen?

  • Wie geht das, dass ich mein Ego nicht in den Mittelpunkt stellen muss, sondern darauf vertrauen kann, dass es einfach gut ist, so zu sein wie ich bin? Bin ich bereit meine Weisheit mit anderen zu teilen? Wie finde ich zu inneren Präsenz, um beraten und begleiten zu können? Und wie bewahre ich mir das Staunen in die Welt und meine teilhabende Freude am Leben?
  • Wir gehen mit unseren archetypischen Mustern des Weisen und Ältesten in der Natur spazieren. Was habe ich weiterzugeben? Was ist mein Erbe? Kann ich mit dem Gedanken an meine Sterblichkeit gut umgehen?
  • Und wir schauen auch auf den „Narren“ in uns, der spielerische und staunende Freude am Leben findet, der uns trotz unserer wichtigen Aufgaben immer wieder den Weg zur eigenen Lebendigkeit und individuellen Lebenskraft zeigt.
  • In Übungen, Naturgängen und Ritualen finden wir wieder zu einem stimmigen Lebensgefühl, um in unserer ureigenen Weise dem Leben und unseren Aufgaben gerecht zu werden.

Leitung:
Andreas Vierling & Wolfgang Loibl

Termin:
Fr. 12. April (16.00 Uhr) bis So. 14. April 2019 (15.00 Uhr)

Ort:
Haarberghof, Am Haarberg 19, 7562 Eltendorf

Kosten:
€ 195,- (Frühzahler bis Fr. 15. März 2019: € 180,-)

Unterkunft & Verpflegung pauschal durch den Biobauernhof:
€ 150,- / Person im Gruppenraum für 6 Personen
€ 190,- / Person im Doppelzimmer
(Bezahlung vor Ort)

Teilnehmerzahl:
mindestens 6, beschränkt auf 12 Teilnehmer insgesamt

Weitere Informationen:
Andreas Vierling
andreas.vierling@gmx.de
+49 / (0)172 / 985 71 43

Organisatorisches:
Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

 

26.3.2019 19:00 bis 20:30

Initiation Wildnis – Übergangsrituale für junge Menschen

Mit Informationen zur Wildernessarbeit mit jungen Menschen.

Infos:
Di. 26. März 2019 (19.00 Uhr)
mit Wolfgang Loibl & Alfred Kwasny
Shambhala, Josefstädterstraße 5 (JS3), 1080 Wien

Eintritt frei! Ohne Anmeldung!

18.10.2019 16:00 bis 20.10.2019 15:00

Ein FrauenLiebesTanz

Bist du dir deiner Schöpferinnenkraft bewusst?
Deine Gedanken und Worte geben deinem Leben Richtung.
Was erzählst du über dich und dein Leben?

An diesem Wochenende erforschen wir unsere Glaubensätze und Gedanken, die unser Leben prägen. Dabei erkennen wir Muster und Strukturen, die möglicherweise unsere Herzenswünsche und Ziele boykottieren. In Naturgängen unterstützt durch das Rad der 4 Schilde und beim Tanz wollen wir einige dieser Muster erkennen, annehmen und transformieren.

Es ist die Haltung, die Einstellung dem Leben gegenüber, deren Meisterinnnen wir sind. Du enstscheidest, ob du dein Leben als Drama, Komödie oder Liebesgeschichte erzählen möchtest.

Leitung:
Karina Maringer & Gabriele Wieder

Termin:
Fr. 18. Oktober (16.00 Uhr) bis So. 20. Oktober 2019 (15.00 Uhr)

Ort:
wird noch bekannt gegeben

Kosten:
€ 195,- (FrühzahlerInnen bis Fr. 20. September 2019: € 180,-)

Unterkunft und Verpflegung:
wird noch bekannt gegeben

Weitere Informationen:
Karina Maringer
E-mail: karinatara@hotmail.com 
Tel. +43 / (0)676 / 455 14 10
Gabriele Wieder
E-mail: gabrielewieder@yahoo.com
Tel. +43 / (0)650 / 271 22 08

Organisatorisches:
Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

 

27.3.2018 18:30 bis 20:00

Selbst ist der Mann | Vortrag

Von uns Männern wird viel erwartet. Der Erfolgsdruck und die leistungsbetonte Mitwelt bestimmen unseren Alltag. Und in unserer privaten Welt wollen wir unseren Familien oder Beziehungen und vor allem uns selbst gerecht werden und Lebensfreude leben. Oft schaffen wir den Spagat dieser Erwartungen und Wünsche nicht und verlieren uns selbst. Burnout ist schnell die Folge davon. Wir fühlen uns gehetzt und getrieben. In einer schamanischen Reise begegnen wir wieder unseren Stärken und Potentialen in einer Zeit, wo wir uns ganz gefühlt haben.

Infos:
Di. 27.03.2018 (18.30 Uhr)
mit Andreas Vierling & Wolfgang Loibl
Shambhala, Bennogasse 8A (BG2), 1080 Wien

Eintritt frei!

28.9.2018 16:00 bis 30.9.2018 15:00

Selbst ist der Mann

Von uns Männern wird viel erwartet. Im Beruf fordert unsere leistungsbezogene Gesellschaft ohne Pause Steigerungen in Effektivität und Ertrag. Ständig müssen wir mehr leisten und funktionieren, um unseren materiellen Lohn abzuholen. 

In der Familie und in unseren Beziehungen erwartet man den achtsamen und aufmerksamen Vater und Partner, der da ist und Zeit für die Familie hat. Und als Single frage ich mich, wie ich Zeit und Raum finde zur Erfüllung meiner berufsfreien Wünsche. Oft schaffen wir den Spagat dieser Erwartungen und Wünsche nicht und verlieren uns selbst. Burnout ist schnell die Folge davon. Wir fühlen uns gehetzt und getrieben.

Dieses Wochenende ist ein Teil eines offenen Jahreszyklusses, in dem wir jahreszeitlich angepasst an folgenden Schwerpunktthemen forschen: Selbstliebe – Selbstbewusstsein – Selbstverantwortung – Selbstvertrauen

Das aktuelle Wochenende will Raum und Zeit geben, damit du dich bewusst dir selbst zuwendest.

Wie stärke ich mein Selbstbewusstsein?

  • Wie gehe ich um mit den dunklen und schmerzvollen Erlebnissen meines Lebens? Wie kann ich sie loslassen? Was ist meine Bestimmung wirklich und wie bringe ich sie ins Leben oder zum Ausdruck?
  • Wir gehen mit unseren archetypischen Mustern des „Wanderers nach Innen“, unserem Krieger und dem „Seelenlehrling“ in der Natur spazieren. Was muss ich noch hinter mir lassen, damit ich loswandern kann ins Neue? Für was lohnt es sich, mich einzusetzen? Welche Werte sind mir wirklich wichtig?
  • Als „Lehrling“ lausche ich dem Ruf meiner Seele und lerne wie ich meiner Mann-Natur einen selbstbestimmten Ausdruck stimmig geben kann. Wie geht das?

In Übungen, Naturgängen und Ritualen finden wir wieder zu einem stimmigen Lebensgefühl, um in unserer ureigenen Weise dem Leben und unseren Aufgaben gerecht zu werden.

Leitung:
Andreas Vierling & Wolfgang Loibl

Termin:
Fr. 28. September (16.00 Uhr) bis So. 30. September 2018 (15.00 Uhr)

Ort:
Haarberghof, Am Haarberg 19, 7562 Eltendorf

Kosten:
€ 195,- (Frühzahler bis Fr. 31. August 2018: € 180,-)

Teilnehmerzahl:
mindestens 6, beschränkt auf 12 Teilnehmer insgesamt

Unterkunft & Verpflegung pauschal durch den Biobauernhof:
€ 150,- / Person im Gruppenraum für 6 Personen
€ 190,- / Person im Doppelzimmer
(Bezahlung vor Ort)

Weitere Informationen:
Andreas Vierling
andreas.vierling@gmx.de
+49 / (0)172 / 985 71 43

Organisatorisches:
Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

27.7.2018 16:00 bis 29.7.2018 15:00

Selbst ist der Mann – Selbstliebe

Von uns Männern wird viel erwartet. Im Beruf fordert unsere leistungsbezogene Gesellschaft ohne Pause Steigerungen in Effektivität und Ertrag. Ständig müssen wir mehr leisten und funktionieren, um unseren materiellen Lohn abzuholen. 

In der Familie und in unseren Beziehungen erwartet man den achtsamen und aufmerksamen Vater und Partner, der da ist und Zeit für die Familie hat. Und als Single frage ich mich, wie ich Zeit und Raum finde zur Erfüllung meiner berufsfreien Wünsche. Oft schaffen wir den Spagat dieser Erwartungen und Wünsche nicht und verlieren uns selbst. Burnout ist schnell die Folge davon. Wir fühlen uns gehetzt und getrieben.

Dieses Wochenende ist ein Teil eines offenen Jahreszyklusses, in dem wir jahreszeitlich angepasst an folgenden Schwerpunktthemen forschen: Selbstliebe – Selbstbewusstsein – Selbstverantwortung – Selbstvertrauen

Das aktuelle Wochenende will Raum und Zeit geben, damit du dich bewusst dir selbst zuwendest.

Wie finde ich zur Selbstliebe?

  • Was bedeutet Selbstliebe überhaupt? Wozu ist Selbstfürsorge so wichtig für mich?
  • Wir gehen mit unseren archetypischen Mustern des Entdeckers, des Liebhabers und des „Mimen in der Oase“ unserer Potentiale in der Natur spazieren. 
  • Was gilt es noch im meiner ureigenen Mann-Natur zu entdecken oder wieder neu zu entfachen? Welches Potential in mir will und kann ich noch wagen und ausprobieren?

In Übungen, Naturgängen und Ritualen finden wir wieder zu einem stimmigen Lebensgefühl, um in unserer ureigenen Weise dem Leben und unseren Aufgaben gerecht zu werden.

Leitung:
Andreas Vierling & Wolfgang Loibl

Termin:
Fr. 27. Juli (16.00 Uhr) bis So. 29. Juli 2018 (15.00 Uhr)

Ort:
Haarberghof, Am Haarberg 19, 7562 Eltendorf

Kosten:
€ 195,- (Frühzahler bis Fr. 29. Juni 2018: € 180,-)

Teilnehmerzahl:
mindestens 6, beschränkt auf 12 Teilnehmer insgesamt

Unterkunft & Verpflegung pauschal durch den Biobauernhof:
€ 150,- / Person im Gruppenraum für 6 Personen
€ 190,- / Person im Doppelzimmer
(Bezahlung vor Ort)

Weitere Informationen:
Andreas Vierling
andreas.vierling@gmx.de
+49 / (0)172 / 985 71 43 

Organisatorisches:
Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

31.5.2018 14:00 bis 3.6.2018 14:00

WalkAWay – Geh Deinen Weg!

„Folge Deiner Neugier, Deinem Wunsch nach Veränderung, nach Klarheit, folge Deiner Angst und entdecke, wer Du wirklich bist.“

Wir laden Dich ein zu einem WalkAWay, ein stärkendes, bewusst gestaltetes Übergangs-Ritual an der Schwelle zum Erwachsen-Werden, das Dich dabei unterstützen soll, Deine eigenen Antworten auf Deine Fragen zu finden und Deinen Weg zu gehen. Es ist eine Zeit, Dir selbst zu begegnen und zu lauschen: „Wofür brennt mein Herz?“

In diesen vier Tagen hast Du die Gelegenheit, gut vorbereitet und innerhalb eines geschützten Rahmens 24 Stunden allein in der Natur zu verbringen, mit Tag und Nacht – Licht und Dunkelheit, Wald und Wiese, Fuchs und Hase. In dieser Zeit hast Du die Möglichkeit, Dich mit den Kräften der Natur zu verbinden, Deine Stärken zu erfahren, Deine Grenzen zu spüren, Deiner inneren Stimme Raum zu geben und Antworten zu erhalten auf das, was Dich gerade beschäftigt in Deinem Leben.

Leitung:
Silke Freya Haeusler & Wolfgang Loibl

Termin:
Do. 31. Mai (14.00 Uhr) bis So. 3. Juni 2018 (14.00 Uhr)

Ort:
in Planung (Raum NÖ/OÖ)

Kosten:
€ 200,- (FrühzahlerInnen bis Mo. 30. April 2018: € 170,-)
Bei finanziellen Schwierigkeiten bitte mit uns sprechen

Platz & Verpflegung:
€ 50,-

Organisatorisches:
Etwa 4 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

31.5.2018 10:00 bis 3.6.2018 14:00

Meine wilde Zeit?

Jugendlich werden und sein ist mit vielen Veränderungen verbunden, DU veränderst dich. In vielen Kulturen ging man in Übergangszeiten in die Wildnis. Indem du dich der Herausforderung stellst, eine Zeit alleine in der Natur zu verbringen, lernst du deine eigenen Stärken und deinen Mut kennen.

Fünf Tage mit anderen Mädchen und Burschen gemeinsam draußen, am Feuer kochen, im Tipi schlafen, Spiele und Rituale machen, Geschichten erzählen, sich kennenlernen. Als Höhepunkt gehst du alleine hinaus und kehrst anschließend als junge(r) Frau/Mann bestätigt und gefeiert zurück.

Leitung:
Gabriele Höfinger & Alfred Kwasny

Termin:
Do. 31. Mai (10.00 Uhr) bis So. 3. Juni 2018 (14.00 Uhr)

Ort:
Platz in NÖ

Kosten:
€ 200,- (Frühzahlerinnen bis Mo. 30. April 2018: € 170,-)

Unterkunft, Verpflegung & Materialien:
€ 60,-

Organisatorisches:
Etwa 4 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

13.7.2018 16:00 bis 15.7.2018 16:00

Die Reise der jungen Heldin

Das Seminar wurde abgesagt!

Ein Wochenende für 12-16 jährige Mädchen und junge Frauen

Hast du Lust, …

… Geschichten zu hören und als Heldin in der Natur umher zu streifen?

… am Lagerfeuer zu sitzen und über alles Mögliche zu reden, was dich interessiert?

… Rituale in der Natur zu feiern, um deine Mädchenkraft zu stärken?

… im Freien unter der Plane zu schlafen und am offenen Feuer zu kochen?

Mädchen in der Pubertät sind mit vielen Problemen konfrontiert. Der Körper verändert sich, die Gefühle werden unberechenbar, das andere Geschlecht wird interessant, erste Beziehungen bahnen sich an.

Es ist die Zeit, in der die Frage auftaucht: „Wer bin ich mit all dem Neuen in meinem Leben und wie gehe ich damit um?“. Die Eltern können ihnen in dieser Umbruchszeit nur beschränkt zu Seite stehen, da es für die angehende junge Frau auch darum geht, den eigenen Weg zu finden, sich klar von Mutter und Vater abzugrenzen, um das EIGENE zu erfahren.

An diesem Mädchenwochenende wollen wir den Mädchen Raum und Zeit geben für ihre Fragen, gemeinsamen Interessen und Themen, die ihnen am Herzen liegen. Dazu werden wir spielerisch-kreativ in der Natur arbeiten und alles ausprobieren, was uns gemeinsam Spaß macht. Das Seminar findet bei jeder Witterung statt.

Leitung:
Silke Freya Haeusler  & Gabriele Wieder

Termin:
Fr. 13. Juli (16.00 Uhr) bis So. 15. Juli 2018 (16.00 Uhr)

Ort:
Kollapriel, 3390 Melk

Kosten:
€ 130,- (Frühzahlerinnen bis Fr. 15. Juni 2018: € 110,-)
Bei finanziellen Schwierigkeiten bitte mit uns sprechen, Seminarpreis inkl. Verköstigung, Gruppenmaterial, Platzmiete

Organisatorisches:
Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

16.3.2018 17:00 bis 18.3.2018 15:00

Wechseljahre

Irgendwann zwischen 45 und 55 geraten wir Frauen aus dem Rhythmus, der uns seit unserer frühen Jugend begleitet hat. Etwas sehr Vertrautes, Intimes verabschiedet sich. Der Wechsel ist mehr als Hormone, Hitzewallungen und Schlafstörungen. Parallel zum körperlichen Wandel ist ein seelischer Wandel im Gang. Das Verstehen und besonders das Annehmen dieser Veränderungen in unserem Frauenleben hilft uns, diese Reise bewusst zu begehen und ungeahnte Schätze zu heben. „Entdecken, was wirklich zählt“ – so könnte der zentrale Satz dieser Lebensphase lauten!

Mit der Kraft des 4-Schilde-Rades, in der Begegnung mit der Natur, durch unseren Ausduck im Tanz und den Austausch im Kreis der Frauen, mit Qigong, Liedern und Poesie erforschen und nähren wir unser Frau-Sein in dieser speziellen Lebensphase.

Inhalt:

  • Ganz bewusst zurückschauen auf die sogenannte erste Lebenshälfte.
  • Der Zeit des Wechsels als Schwellenzeit gewahr werden. Wechsel: Verwandlung auf allen Ebenen, Zeit des Bilanzziehens. Zeit der Ernte.
  • Einen Ausblick wagen, wo die Reise hingehen soll.

Leitung:
Waltraud Georgiades & Karina Maringer

Termin:
Fr. 16. März (17.00 Uhr) bis So. 18. März 2018 (15.00 Uhr)

Ort:
Bildungswerkstatt Breitenfurt
Römerweg 13
2384 Breitenfurt

Kosten:
€ 195,- (Frühzahlerinnen bis Fr. 16. Februar 2018: € 180,-)
€ 30,- Raummiete

Für Unterkunft und Verpflegung sorgen die Teilnehmerinnen selbst.

Organisatorisches
Etwa 4 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

21.9.2017 12:00 bis 24.9.2017 14:00

Walk(A)Way für Interessierte ab 18

Wo stehe ich, woher komme ich, was möchte ich als nächstes tun und welche Kraft hilft mir dabei. 4 Tage Auszeit im Alpenvorland nahe des Ötschers. 24 Stunden alleine im Freien.

Ein Wochenende zum Besinnen, den Alltag hinter sich zu lassen und viel Zeit in der Natur zu verbringen. Zeit, um Kraft und Lösungen für die Herausforderungen des Lebens zu finden.

Leitung:
Christian Rammel & Waltraud Georgiades

Termin:
Do. 21. September (12.00 Uhr) bis So. 24. September 2017 (14.00 Uhr)

Ort:
Hirmhof bei Reinsberg, NÖ

Kosten:
€ 150,- bis € 300,- (Nach Selbsteinschätzung)

Zusatzkosten:
€ 130,- für Unterkunft und Verpflegung (vegetarisch)

Anmeldung:
info@christian-rammel.at

25.5.2017 13:00 bis 28.5.2017 14:00

Walk(A)Way: Ein kraftvoller Übergang vom Jugendlichen zum jungen Erwachsenen

Das Seminar wurde abgesagt!

In allen menschlichen Kulturen gab es das Wissen, um die besondere Bedeutung der Schwelle in eine neue Lebensphase. Besonders für junge Menschen sind Übergangsriten in Umbruchs-/ Wandlungsphasen, wie der Pubertät, von großem Wert und eine wichtige innere Orientierungshilfe.

Mit dem „Walk(A)Way“ bieten wir eine moderne Form einer Übergangsfeier (Initiation) für Heranwachsende, welche den Ansprüchen unserer Gesellschaft und unserer Zeit gerecht wird.

Unser Angebot richtet sich an Jugendlich im Alter von 16 – 23 Jahren, die ihren Schritt heraus aus der Jugend, hin zu einem reifen jungen Erwachsenen selbst vollziehen und würdigen wollen.

Leitung:
Gabriele Wieder & Christian Rammel

Termin:
Do. 25. Mai (13.00 Uhr) bis So. 28. Mai 2017 (14.00 Uhr)

Ort:
Schladminger Tauern, Talort Pruggern

Kosten:
€ 220,- (FrühzahlerInnen bis Do. 27. April 2017: € 190,-)
Kontaktiere uns bitte bei finanziellen Engpässen

9.6.2017 16:00 bis 11.6.2017 15:00

Wilde Männer: Ein Männerwochenende

Wir Männer haben schnell einmal das Gefühl uns durch berufliche und/oder familiäre Gegebenheiten eingeengt zu fühlen. In dieser Beengtheit gehen uns die Träume und die Visionen aus. Wir werden frustriert, verhärmt, steif, unflexibel und die Lebenskraft schwindet. Regungen, eine gesunde Autonomie zu entwickeln, verlieren sich immer wieder im Alltagsgeschehen und in Ängsten. Manchmal bricht dann diese schwer zu kontrollierende Natur durch – oft ungelenk und verletzend.

Je mehr wir Männer uns dieser uns innewohnender wilden Natur bewusst werden und sie erforschen, desto kraftvoller aber auch kreativer und sensitiver kann sie sich – können wir uns – ausdrücken – heilend.

Der freie, wilde Mann lebt unabhängig von den vermeintlichen Wünschen und Bedürfnissen der anderen – statt sich im Handeln von seiner Angst vor Ablehnung oder dem Alleinsein leiten zu lassen, folgt der freie, wilde Mann den Bedürfnissen seines Herzens. Der Wilde Mann passt sich nicht an, um es anderen recht zu machen, sondern riskiert es, auch mal allein dazu stehen. Er führt ein mutiges und authentisches Leben, im Einklang mit sich und zugleich in tiefer Verbundenheit mit allem, was lebt.

Leitung:
Peter Geyer & Andreas Vierling

Termin:
Fr. 9. Juni (16.00 Uhr) bis So. 11. Juni 2017 (15.00 Uhr)

Ort:
Seetaler Alpen

Kosten:
€ 240,- (Frühzahler bis Fr. 12. Mai 2017: € 210,-)

Unterkunft & Verpflegung:
€ 110,-

27.10.2017 14:00 bis 29.10.2017 14:00

Frauen-Liebestanz: Ein Frauenwochenende

Die Sehnsucht sich selbst zu genügen, … kennst du sie?
Selbstverständlich dient, gibt, gebärt und nährt die Frau mit dieser ihr ureigenen Liebe zum Leben und Sein. Selten hat sie erfahren, dass sie selbst von Grund auf vollkommen und wertvoll ist.

Wir laden dich als Frau, die du jetzt bist, herzlich ein, dich zu öffnen für die bedingungslose Liebe zu dir selbst. Im heilsamen Zusammensein mit anderen Frauen erlebst du Anbindung an die Wurzeln deiner Weiblichkeit. Der Weg zu deinem authentischen Frausein ist auch der Zugang zu deiner Intuition und Kreativität, die dadurch entfacht und gestärkt werden.

In der Begegnung mit der Natur und insbesondere aus der Verbundenheit mit Mutter Erde erfahren wir die ursprüngliche wilde Kraft der Weiblichkeit. Auf unserer Reise durch das Rad der 4 Schilde begegnen wir verschiedenen Aspekten des Frau-Seins und stellen uns mutig unseren Schatten. Durch den Ausdruck im Tanz mit unserem Körper und seiner Sinnlichkeit spüren wir mehr und mehr die Begeisterung und Liebe für uns selbst, und finden die Melodie, zu der wir unser Leben tanzen.

Leitung:
Gabriele Wieder & Karina Maringer

Termin:
Fr. 27. Oktober (14.00 Uhr) bis So. 29. Oktober 2017 (14.00 Uhr)

Ort:
Hof der Sinne/Senftenbach OÖ
Hof der Sinne.pdf

Kosten:
€ 210,- (Frühzahlerinnen bis Fr. 29. September 2017: € 195,-)

Verpflegung:
Vollpension pro Person für das Wochenende € 104,- bis € 114,-