Pflanzen und Rituale

Mit Hilfe von Pflanzenbegegnungen, Selbsterfahrung und Ritualen werden wir in die Welt der Pflanzenkräfte eintauchen. Wie kann ich mit Pflanzen kommunizieren, wie mich mit ihnen verbinden, wie sie zur Unterstützung von Körper und Seele und für meine Entwicklung als Verbündete gewinnen?

Verschiedene Ebenen werden uns dabei helfen:

  • Eintreten in das Feld der jeweiligen Pflanze: neben Biologie, Ökologie, Volksheilkunde und Ernährung interessieren wir uns für ihre Geschichte mit den menschen, Kulte, magische Anwendungen, Poesie, Kunst….
  • Mit Hilfe von Rasseltrance- und Trommeltrancereisen die ‚eigenen’ Pflanzen besuchen und befragen. Transformationshaltungen in der Rasseltrance ermöglichen uns, direkt in das Wesen einer Pflanze einzutauchen, sie sichtbar werden zu lassen (Bemalung, Masken, Kostüme aus Naturmaterialien) und sie zu tanzen.
  • Eigene Rituale sich entwickeln lassen, kreieren, ausleben.
  • Mithilfe von alten Daoistischen Qigong-Übungen, die sich mit dem Austausch von Pflanzenenergie beschäftigen, Energieaufnahme und –abgabe üben.
  • Im Laufe der 5 Tage das persönliche Pflanzen- und Kraftbündel zusammenstellen und binden.
  • Ein großes Abschlussritual – ein Fest der Pflanzen – in Form eines rituellen Trancetanzes wird uns den Übergang in den Alltag erleichtern.

Termine

19.4.2019 15:00 bis 20.4.2019 18:00

Pflanzen Qigong, Trancehaltungen und die Kunst des Spiegelns