Der rote Faden in Deinem Leben

Immer wieder geht es in den Themen, die unsere TeilnehemerInnen bei unseren Seminaren haben, um den roten Faden in ihrem Leben. Sei es in unseren Schildeseminaren oder auf unseren Visionssuchen, die Fragen nach dem Lebenssinn, und wo ich diesen entdecken kann, tauchen immer wieder auf. Und so sind wir froh, dass wir mit Hilfe der Naturarbeit und den Erfahrungen, die die TeilnehmerInnen in der Natur machen, auch immer wieder Antworten hierauf geben können.

William Stafford hat im nachfolgenden Satz wunderbar herausgearbeitet, wie wichtig das wissen um den roten Faden in unserem Leben ist.    

„The Way it is“: „Da ist ein Faden, dem du folgst. Er führt mitten durch Dinge, die sich verändern. Er selbst jedoch ändert sich nicht. Die Leute fragen sich, wonach du strebst. Dann musst du vom Faden sprechen. Doch andere verstehen es nur schwer. Während du den Faden hälst, kannst du nicht verloren gehen. Tragödien ereignen sich; Menschen werden verletzt oder sterben, und auch du leidest und wirst alt. Die Zeit entfaltet sich. Du kannst nichts dagegen tun. Lasse niemals den Faden los.“

William Stafford