27.4.2018 17:00 bis 29.4.2018 18:00

Die Kunst des Spiegelns mit Tieren und Archetypen der Landschaft

Das Rad der Tiere – Tiere Qigong – Shapeshifting – Geomantische Ausformungen – Spiegeln

Mit Hilfe von schamanischen Trancereisen die Welten der Tiere erkunden, um sie dann „anzupirschen“ und die erlebten Erfahrungen spiegeln zu lernen. Was ist die Kraft und Ausformung von besonderen archetypischen Orten und Gestalten in der Natur? Wir besuchen verschiedene Kraftorte im Dunkelsteinerwald und in der Wachau – wie spiegeln sie unsere Seele und unser Wahres Selbst?

Wir werden viel Zeit mit der Praxis des Geschichten Erzählens, des Horchens mit dem Herzen und der Kunst des Spiegelns verbringen. Ein kleines Handbuch für die Kunst des Spiegelns unterstützt die Praxis.

Termin:
Fr. 27. April  (17.00 Uhr) bis So. 29. April 2018 (18.00 Uhr)

Leitung:
Franz P. Redl & Wolfgang Loibl

Ort:
Dunkelsteinerwald, NÖ

Kosten:
€ 190,- (€ 170,- FrühzahlerInnen bis Fr. 30. März 2018)

Unterkunft und Verpflegung:
in nahe gelegenen Pensionen (ca. € 25,- bis 30,-/Tag) oder im eigenen Zelt, oder Gruppenschlafraum; Selbstverpflegung

Organisatorisches:
Etwa 4 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.


Anmeldung

Für dieses Seminar können Sie sich auf der Website von Shambhala anmelden. Sie akzeptieren damit die Anmeldebedingungen der Wilderness Schule.

Zur Anmeldung